Quebec City mit kleinem Budget erkunden: Die besten kostenlosen und erschwinglichen Dinge zu tun

Quebec City, die Hauptstadt der kanadischen Provinz Quebec, ist eine charmante und historische Stadt, die ihren Besuchern eine Fülle von kostenlosen und kostengünstigen Aktivitäten bietet. Mit ihrer reichen Geschichte, ihrer beeindruckenden Architektur und ihrer natürlichen Schönheit ist Quebec City ein beliebtes Ziel für Reisende aus der ganzen Welt.

In diesem Blogbeitrag stellen wir dir einige der besten kostenlosen und kostengünstigen Aktivitäten in Québec City vor. Dazu gehören ein Spaziergang durch die Altstadt von Québec, ein Besuch der Plains of Abraham, die Besichtigung des Musée National des Beaux-Arts du Québec, der Marché du Vieux-Port, der Parc de la Chute-Montmorency, die Teilnahme an einem der zahlreichen Festivals, der Besuch des Musée de la Civilisation, die Erkundung der Zitadelle von Québec und eine Fährfahrt nach Lévis.

Egal, ob du dich für Geschichte, Kultur und Natur interessierst oder einfach nur die Sehenswürdigkeiten und Geräusche der Stadt genießen willst, Quebec City hat für jeden etwas zu bieten. Also lass uns eintauchen und die besten kostenlosen und kostengünstigen Aktivitäten in dieser schönen Stadt entdecken!

Hier sind 10 günstige Reiseideen für Quebec City:

  1. EinSpaziergang durch Old Quebec: Old Quebec gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und hat viel Geschichte und Charme. Nimm an einem geführten Spaziergang teil und sieh dir die schöne Architektur, die Kopfsteinpflasterstraßen und die historischen Sehenswürdigkeiten an.
  2. Besuche die Plains of Abraham: Die Plains of Abraham sind ein wunderschöner Park mit einer über 100-jährigen Geschichte. Der Park ist der Schauplatz der berühmten Schlacht zwischen den französischen und englischen Armeen im Jahr 1759. Heute ist er ein großartiger Ort, um spazieren zu gehen, ein Picknick zu machen oder ein kostenloses Konzert zu besuchen.
  3. Entdecke das Musée National des Beaux-Arts du Québec: Das Musée National des Beaux-Arts du Québec verfügt über eine große Sammlung québecoiser und kanadischer Kunst. Der Eintritt ist für Personen unter 30 Jahren kostenlos, für alle anderen wird eine Spende empfohlen.
  4. Besuche das Observatoire de la Capitale: Das Observatoire de la Capitale ist ein toller Ort, um einen Panoramablick auf Quebec City zu genießen. Der Eintritt ist erschwinglich, und du kannst die Aussicht vom 31.
  5. Besuche denMarché du Vieux-Port: Der Marché du Vieux-Port ist ein Bauernmarkt in der Nähe des Alten Hafens von Quebec. Hier findest du frische Produkte, handwerkliche Erzeugnisse und leckere Snacks. Oft gibt es kostenlose Proben zum Probieren!
  6. Genieße den Parc de la Chute-Montmorency: Der Parc de la Chute-Montmorency ist ein beeindruckender Wasserfall, der 30 Meter höher ist als die Niagarafälle. Du kannst kostenlos nach oben wandern oder gegen eine geringe Gebühr die Seilbahn nehmen.
  7. Besuche ein Festival: In Québec City finden das ganze Jahr über zahlreiche Festivals statt, darunter das Festival d’été de Québec, der Winterkarneval von Québec und das New France Festival. Schau im Veranstaltungskalender nach und besuche einige dieser Feste.
  8. Besuche das Musée de la Civilisation: Das Musée de la Civilisation erforscht die Geschichte von Québec und seine Kultur. Der Eintritt ist erschwinglich und es gibt viele interaktive Exponate zu entdecken.
  9. Nimm eine Fähre nach Lévis: Du kannst mit der Fähre über den Sankt-Lorenz-Strom in die Stadt Lévis fahren. Die Fahrt ist kurz und erschwinglich, und du kannst vom Wasser aus einen wunderschönen Blick auf Quebec City genießen.
  10. Erkunde die Zitadelle von Quebec: Die Zitadelle von Quebec ist eine militärische Festung, die seit dem 17. Jahrhundert genutzt wird. Du kannst an einer geführten Tour teilnehmen oder das Gelände auf eigene Faust erkunden. Der Eintritt ist erschwinglich, und oft gibt es Militärvorführungen zu sehen.

1. Spaziergang durch Alt-Quebec

06 Petit Champlain 5

Ein Spaziergang durch Old Quebec ist ein Muss für jeden, der Quebec City besucht. Das Viertel gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist bekannt für seine malerischen Straßen, die historische Architektur und die charmante Atmosphäre.

Old Quebec ist in zwei Hauptteile unterteilt: die Oberstadt (Haute-Ville) und die Unterstadt (Basse-Ville). Die Oberstadt liegt auf einem Hügel und ist von Festungsmauern umgeben. Hier befinden sich viele der historischen Gebäude der Stadt, darunter das Chateau Frontenac, die Basilika-Kathedrale Notre-Dame de Quebec und das Gerichtsgebäude von Quebec City. Die Unterstadt hingegen liegt am Fuße des Hügels und ist bekannt für ihre engen Gassen, die malerischen Boutiquen und den belebten Hafen.

rich martello tgbd0IjWoeQ unsplash 1

Eine der besten Möglichkeiten, Alt-Quebec zu erkunden, ist zu Fuß. Du kannst deinen Rundgang am berühmten Chateau Frontenac beginnen und dann über die Dufferin Terrace schlendern, eine Uferpromenade mit Blick auf den St. Lawrence River. Von dort aus kannst du die malerischen Straßen der Oberstadt erkunden, um die Architektur zu bewundern und die Aussicht zu genießen.

Einer der Höhepunkte von Alt-Quebec ist der Place Royale, der als Geburtsort der französischen Zivilisation in Nordamerika gilt. Dieser bezaubernde Platz ist von historischen Gebäuden umgeben und beherbergt die Kirche Notre-Dame-des-Victoires, die aus dem 17.

Auf dem Weg hinunter in die Unterstadt kannst du die Breakneck Stairs nehmen, eine Treppe, die die Ober- und Unterstadt miteinander verbindet. In der Unterstadt kannst du das Quartier Petit-Champlain erkunden, eine reine Fußgängerzone mit vielen Boutiquen, Restaurants und Cafés. Das Viertel ist für seinen europäischen Charme bekannt und ein großartiger Ort, um zu schlendern und die Sehenswürdigkeiten und Geräusche der Stadt auf sich wirken zu lassen.

Insgesamt ist ein Spaziergang durch Old Quebec eine fantastische Möglichkeit, die Geschichte, die Kultur und den Charme von Quebec City zu erleben. Mit ihren engen Gassen, der historischen Architektur und den atemberaubenden Aussichten wird sie bei jedem Besucher einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Bonus-Tipp: Selbstgeführter Rundgang

Nimm dein Smartphone für einen selbstgeführten Stadtrundgang in Quebec Citys mit. Ein idealer Weg, um die ikonischsten Wahrzeichen der Stadt zu erkunden.

2. Besuche die Plains of Abraham

Die Plains of Abraham sind ein historischer Park, der im Herzen von Quebec City liegt. Dieser Park ist nicht nur eine der größten Grünflächen der Stadt, sondern auch eine der bedeutendsten historischen Stätten der Stadt. Der Park ist bekannt für seine atemberaubende Aussicht, seine Wanderwege und seine wichtige Rolle in der kanadischen Geschichte.

Die Plains of Abraham sind nach Abraham Martin benannt, einem Franzosen, der sich im 17. Jahrhundert in Quebec City niederließ. Der Park liegt auf einem Plateau mit Blick auf den Sankt-Lorenz-Strom und war 1759 Schauplatz der berühmten Schlacht auf den Plains of Abraham. Diese Schlacht markierte einen Wendepunkt im Siebenjährigen Krieg zwischen Frankreich und Großbritannien und führte schließlich zur britischen Eroberung von Quebec.

Heute sind die Plains of Abraham ein beliebtes Ziel für Besucher von Quebec City. Der Park beherbergt mehrere Wanderwege, die einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und den St. Lawrence River bieten. Im Park gibt es außerdem mehrere Denkmäler und historische Markierungen, die einen Einblick in die reiche Geschichte der Gegend geben. Eines der wichtigsten Denkmäler ist das Wolfe-Montcalm-Denkmal, das an die Befehlshaber der britischen und französischen Streitkräfte während der Schlacht auf den Plains of Abraham erinnert.

Neben seiner historischen Bedeutung sind die Plains of Abraham auch ein großartiger Ort, um Aktivitäten im Freien zu genießen. Der Park verfügt über mehrere Sportplätze, darunter Fußballplätze, Baseballfelder und Tennisplätze. Außerdem gibt es einen großen Spielplatz für Kinder und einen Hundepark für Tierhalter.

Wenn du es etwas ruhiger angehen lassen willst, kannst du im Park ein Picknick machen oder einen gemütlichen Spaziergang auf den Wanderwegen unternehmen. Im Park finden außerdem das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen statt, darunter Konzerte, Festivals und Sportveranstaltungen im Freien.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Besuch der Plains of Abraham ein Muss für jeden Besucher von Quebec City ist. Mit seinen atemberaubenden Aussichten, seiner reichen Geschichte und den vielfältigen Aktivitäten ist der Park ein tolles Ziel für Besucher jeden Alters.

3. Erkunde das Musée National des Beaux-Arts du Québec

Das Musée National des Beaux-Arts du Québec ist ein Muss für Kunstliebhaber, die Quebec City besuchen. Das Museum befindet sich im Herzen der Stadt und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken aus Québec und der ganzen Welt.

Das Museum ist in verschiedene Galerien unterteilt, die jeweils einen eigenen Schwerpunkt haben. Die ständige Sammlung umfasst über 38.000 Kunstwerke, die von antiken Artefakten bis hin zu zeitgenössischen Werken reichen. Ein besonderer Schwerpunkt der Sammlung ist die kanadische und québecische Kunst mit Werken von vielen der wichtigsten Künstler des Landes, darunter Emily Carr, Tom Thomson und Jean-Paul Riopelle.

Neben der ständigen Sammlung zeigt das Museum das ganze Jahr über mehrere Wechselausstellungen. Diese Ausstellungen zeigen eine breite Palette von Kunststilen und Medien, von traditionellen Gemälden und Skulpturen bis hin zu Multimedia-Installationen und Performance-Kunst.

Einer der Höhepunkte des Musée National des Beaux-Arts du Québec ist seine beeindruckende Architektur. Das Museum ist in zwei separaten Gebäuden untergebracht: dem Gérard-Morisset-Pavillon aus den 1930er Jahren im klassischen Art-déco-Stil und dem Pierre-Lassonde-Pavillon, der 2016 eröffnet wurde und sich durch sein modernes Design auszeichnet. Beide Gebäude sind durch einen unterirdischen Gang miteinander verbunden, so dass die Besucher/innen beide Räume leicht erkunden können.

Das Museum bietet außerdem verschiedene Programme und Aktivitäten für Besucher aller Altersgruppen an. Dazu gehören Führungen, Workshops und Bildungsprogramme, die den Besuchern helfen sollen, die ausgestellten Kunstwerke besser zu verstehen und zu schätzen.

Insgesamt ist ein Besuch des Musée National des Beaux-Arts du Québec eine fantastische Möglichkeit, die reiche Kultur und das künstlerische Erbe von Québec City zu erleben. Mit seiner beeindruckenden Sammlung, der atemberaubenden Architektur und der Vielfalt an Programmen und Aktivitäten ist das Museum ein Ziel, das du nicht verpassen solltest.

4. Besuche das Observatoire de la Capitale

Das Observatoire de la Capitale ist ein Muss für alle, die Quebec City aus der Vogelperspektive sehen wollen. Das Observatorium liegt im Herzen der Stadt und befindet sich im 31. Stock des Marie-Guyart-Gebäudes, einem der höchsten Gebäude in Quebec City.

Die Besucher des Observatoriums können aus jedem Winkel einen Panoramablick auf die Stadt genießen. Die Sternwarte bietet sowohl Innen- als auch Außenbereiche, die ganzjährig geöffnet sind. Mit Teleskopen und Ferngläsern können die Besucher die Wahrzeichen und Attraktionen der Stadt genauer unter die Lupe nehmen.

Neben der atemberaubenden Aussicht bietet das Observatoire de la Capitale auch verschiedene Ausstellungen und interaktive Displays, die einen Einblick in die Geschichte und Kultur von Quebec City geben. Die Ausstellungen decken eine breite Palette von Themen ab, darunter die Architektur, die Geografie und das kulturelle Erbe der Stadt.

Einer der Höhepunkte des Observatoriums ist der Audioguide, der in mehreren Sprachen verfügbar ist. Er bietet detaillierte Informationen über die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt sowie über ihre Geschichte und Kultur.

Außerdem finden in der Sternwarte das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten statt. Dazu gehören Führungen, Workshops und Sonderausstellungen, die verschiedene Aspekte der Kultur und Geschichte von Quebec City zeigen.

Insgesamt ist ein Besuch des Observatoire de la Capitale eine fantastische Möglichkeit, Quebec City aus einer neuen Perspektive zu erleben. Mit seinen atemberaubenden Aussichten, informativen Ausstellungen und einer Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten ist das Observatorium ein Muss für Besucher der Stadt.

5. Besuche den Marché du Vieux-Port

Der Marché du Vieux-Port, auch bekannt als der Markt des Alten Hafens, ist ein lebhafter und geschäftiger Markt im Herzen des alten Hafenviertels von Quebec City. Der Markt ist seit mehr als 200 Jahren ein fester Bestandteil der Stadt und immer noch ein beliebtes Ziel für Einheimische und Besucher gleichermaßen.

Der Markt ist das ganze Jahr über geöffnet und bietet eine große Auswahl an frischen und regional bezogenen Produkten, Fleisch, Käse und Backwaren. Die Besucher können auf dem Markt auch eine Vielzahl von Kunsthandwerk, Souvenirs und anderen einzigartigen Artikeln finden. Auf dem Markt gibt es über 100 Anbieter, die alle ihre eigenen einzigartigen Produkte und Spezialitäten anbieten.

Einer der Höhepunkte des Marché du Vieux-Port ist seine lebendige und festliche Atmosphäre. Auf dem Markt herrscht ein reges Treiben, mit Live-Musik, Straßenkünstlern und anderen Unterhaltungsangeboten während des ganzen Tages. Die Besucher können lokale Spezialitäten wie Ahornsirup und Poutine probieren und in den Cafés und Restaurants des Marktes eine Reihe anderer Speisen und Getränke genießen.

Zusätzlich zum regulären Marktangebot finden auf dem Marché du Vieux-Port das ganze Jahr über verschiedene Sonderveranstaltungen und Aktivitäten statt. Dazu gehören saisonale Feste, Kochworkshops und andere kulturelle Veranstaltungen, die das Essen, die Kultur und das Erbe Quebecs feiern.

Insgesamt ist der Marché du Vieux-Port ein fantastisches Ziel für alle, die die Sehenswürdigkeiten, Klänge und Geschmäcker von Quebec City erleben wollen. Mit seiner großen Auswahl an frischen und lokalen Produkten, der lebendigen Atmosphäre und den zahlreichen Sonderveranstaltungen ist der Markt ein Muss für jeden, der die Stadt erkundet.

6. Genieße den Parc de la Chute-Montmorency

Der Parc de la Chute-Montmorency, auch bekannt als Montmorency Falls Park, ist ein Naturwunder, das etwas außerhalb von Quebec City liegt. Im Mittelpunkt des Parks stehen die beeindruckenden Montmorency-Fälle, die mit einer Höhe von 83 Metern höher sind als die Niagarafälle.

Die Besucher des Parks können eine Reihe von Aktivitäten und Attraktionen genießen, darunter Wanderwege, Seilrutschen und eine Hängebrücke, die über die Spitze der Fälle führt. Der Park beherbergt auch eine Vielzahl von Wildtieren, darunter Adler, Biber und Schwarzbären.

Eine der beliebtesten Aktivitäten im Parc de la Chute-Montmorency ist die Fahrt mit der Seilbahn auf die Spitze der Fälle. Von hier aus haben die Besucher einen atemberaubenden Panoramablick auf die Fälle und die umliegende Landschaft. Im Park gibt es außerdem mehrere Aussichtspunkte, die verschiedene Perspektiven auf die Wasserfälle bieten, sowie ein Besucherzentrum, das über die Geschichte und Geologie der Gegend informiert.

Für diejenigen, die ein aktiveres Erlebnis suchen, bietet der Park mehrere Wanderwege, die sich durch die umliegenden Wälder schlängeln und atemberaubende Ausblicke auf die Fälle aus verschiedenen Blickwinkeln bieten. Der Park bietet auch Ziplining und Abseilaktionen an, bei denen die Besucher die Fälle hautnah erleben können.

Neben seinen natürlichen Attraktionen beherbergt der Parc de la Chute-Montmorency auch mehrere historische Sehenswürdigkeiten, darunter eine Mühle aus dem 17. und ein Militärfort aus dem 18. Jahrhundert. Diese Sehenswürdigkeiten geben einen Einblick in das reiche kulturelle und historische Erbe von Quebec City und der umliegenden Region.

Insgesamt ist der Parc de la Chute-Montmorency eine fantastische Möglichkeit, die natürliche Schönheit und das reiche kulturelle Erbe von Québec City zu erleben. Mit seinen atemberaubenden Wasserfällen, Wanderwegen und historischen Sehenswürdigkeiten ist der Park ein Muss für jeden, der die Gegend erkundet.

7. Besuche ein Festival

Quebec City ist bekannt für seine lebendige und vielfältige Festivalszene mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden. Egal, ob du dich für Musik, Kultur oder Outdoor-Aktivitäten interessierst, in Quebec City gibt es bestimmt ein Festival, das deinen Interessen entspricht.

Eines der größten und beliebtesten Festivals in Québec City ist das Festival d’été de Québec, das jedes Jahr im Juli stattfindet. Dieses 11-tägige Musikfestival bietet über 300 Shows auf 10 Innen- und Außenbühnen mit Auftritten von lokalen und internationalen Künstlern. Von Rock und Pop bis hin zu Jazz und klassischer Musik – beim Festival d’été de Québec ist für jeden etwas dabei.

Ein weiteres großes Festival in Québec City ist der Winterkarneval von Québec, der im Februar stattfindet und einer der größten Winterkarnevals der Welt ist. Das Festival bietet eine breite Palette von Aktivitäten, darunter Eislaufen, Schneeskulpturen und Paraden sowie Live-Musik, Essen und Trinken. Der Karneval feiert die Kultur und das Erbe Quebecs mit traditionellen Aktivitäten wie Eiskanu-Rennen und einem Holzfäller-Wettbewerb.

Für Geschichtsinteressierte ist das New France Festival ein Muss. Dieses Festival findet im August statt und feiert das Erbe und die Kultur von Neufrankreich, der französischen Kolonie, die einst in Nordamerika existierte. Die Besucher können historische Nachstellungen, Musik- und Tanzaufführungen und eine Vielzahl anderer Aktivitäten genießen, die einen Einblick in die reiche Geschichte und das kulturelle Erbe von Quebec City geben.

Weitere Festivals in Québec City sind das Festibière de Québec, ein Craft Beer Festival, das Festival de cinéma de la ville de Québec, ein Filmfestival, und das ComediHa! Fest-Québec, ein Comedy-Festival. Bei so vielen Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden, gibt es in Québec City immer etwas Neues und Aufregendes zu entdecken.

Insgesamt ist der Besuch eines Festivals in Quebec City eine fantastische Möglichkeit, in die lokale Kultur einzutauchen, Live-Musik und Aufführungen zu erleben und eine Reihe von einzigartigen Aktivitäten und Attraktionen zu genießen. Mit seiner vielfältigen Festivalszene ist in Quebec City für jeden etwas dabei, ganz gleich, welche Interessen du hast.

8. Besuche das Musée de la Civilisation

Das Musée de la Civilisation ist ein Museum im Herzen von Quebec City, das die Geschichte, Kultur und Traditionen von Quebec und anderen Zivilisationen auf der ganzen Welt zeigt. Das Museum bietet eine breite Palette von Ausstellungen und Sammlungen mit interaktiven Displays und Multimedia-Präsentationen, die Besucher aller Altersgruppen ansprechen.

Einer der Höhepunkte des Musée de la Civilisation ist die Dauerausstellung “Die Menschen von Québec… damals und heute”. Diese Ausstellung zeichnet die Geschichte Québecs von den ersten indigenen Völkern bis in die Gegenwart nach und legt dabei den Schwerpunkt auf die kulturellen und sozialen Veränderungen, die die Region im Laufe der Zeit geprägt haben. Die Besucher können eine Vielzahl von Artefakten, Multimedia-Installationen und interaktiven Darstellungen erkunden, die die Geschichte und Kultur von Quebec zum Leben erwecken.

Das Musée de la Civilisation bietet auch eine Reihe von temporären Ausstellungen, die sich mit verschiedenen Themen rund um Kultur und Gesellschaft beschäftigen. Zu den vergangenen Ausstellungen gehörten “Ägyptische Magie”, die die Kultur und Mythologie des alten Ägyptens vorstellte, und “Planet Eis: Mysteries of the Ice Ages” (Geheimnisse der Eiszeit), die sich mit der Wissenschaft und Geschichte von Gletschern und Eisschilden befasste.

Zusätzlich zu den Ausstellungen bietet das Musée de la Civilisation das ganze Jahr über eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten an, darunter Workshops, Vorträge und kulturelle Aufführungen. Die Besucher können an praktischen Aktivitäten teilnehmen, z. B. traditionelles Handwerk herstellen oder historische Kostüme anprobieren, oder an Vorträgen von Experten aus Bereichen wie Archäologie, Anthropologie und Kunstgeschichte teilnehmen.

Insgesamt ist ein Besuch im Musée de la Civilisation eine faszinierende Möglichkeit, mehr über die Geschichte, Kultur und Traditionen von Québec und anderen Zivilisationen auf der ganzen Welt zu erfahren. Mit seinen fesselnden Ausstellungen, interaktiven Exponaten und vielfältigen Veranstaltungen und Aktivitäten ist das Museum ein Muss für alle, die das reiche kulturelle Erbe von Québec City und darüber hinaus erkunden möchten.

9. Nimm eine Fähre nach Lévis

Eine der besten Möglichkeiten, die atemberaubenden Aussichten und die natürliche Schönheit von Quebec City zu erleben, ist eine Fahrt mit der Fähre nach Lévis, einer kleinen Stadt auf der anderen Seite des St. Lawrence River. Schon die Fahrt mit der Fähre ist ein landschaftliches Erlebnis mit Panoramablick auf die Skyline von Québec City, den Fluss und die umliegenden Berge.

Die Fähre fährt regelmäßig tagsüber und abends vom Alten Hafen von Quebec City ab. Die Fahrt dauert etwa 10-15 Minuten, je nach Wetter und Strömung des Flusses. In Lévis angekommen, hast du die Möglichkeit, eine Reihe von Attraktionen und Aktivitäten zu erkunden, die das natürliche und kulturelle Erbe der Region präsentieren.

Eine der Hauptattraktionen in Lévis ist die Promenade Samuel-De Champlain, ein Park am Flussufer, der einen atemberaubenden Blick auf die Skyline von Quebec City bietet. Der Park bietet Wanderwege, Picknickplätze und eine Reihe von Outdoor-Aktivitäten, darunter Radfahren und Rollerbladen.

Eine weitere beliebte Attraktion in Lévis ist das Musée de la Civilisation à Lévis, in dem Ausstellungen und Sammlungen zur Geschichte und Kultur der Region zu sehen sind. Das Museum zeigt eine Reihe von Artefakten, Multimedia-Präsentationen und interaktive Ausstellungen, die einen Einblick in das Leben der Menschen geben, die im Laufe der Jahrhunderte in der Region gelebt haben.

In Lévis gibt es außerdem eine Reihe von Cafés, Restaurants und Boutiquen, die zum Essen und Shoppen einladen. Die Stadt ist bekannt für ihre charmanten Straßen und ihre historische Architektur, wobei viele Gebäude aus dem 19.

Jahrhundert. Insgesamt ist eine Fahrt mit der Fähre nach Lévis eine fantastische Möglichkeit, die Schönheit und Kultur von Quebec City und seiner Umgebung zu erleben. Egal, ob du dich für Outdoor-Aktivitäten, kulturelle Attraktionen oder einfach nur für einen entspannten Tag am Fluss interessierst, Lévis hat für jeden etwas zu bieten.

10. Entdecke die Zitadelle von Quebec

Die Zitadelle von Quebec ist eine historische Festungsanlage im Herzen von Quebec City und eines der Wahrzeichen der Stadt. Die Zitadelle wurde im 19. Jahrhundert als strategische Militärfestung gebaut und ist auch heute noch eine aktive Militäreinrichtung. Besucherinnen und Besucher können die Anlage erkunden und bei einer Reihe von Führungen und Ausstellungen mehr über ihre Geschichte erfahren.

Einer der Höhepunkte eines Besuchs in der Citadelle ist die Zeremonie des Wachwechsels, die in den Sommermonaten täglich stattfindet. Die Zeremonie umfasst die feierliche Wachablösung, Musik und eine Parade. Besucher können auch die verschiedenen Gebäude und Strukturen der Zitadelle erkunden, darunter die Residenz des Generalgouverneurs, das Museum des Royal 22nd Regiments und das Pulvermagazin.

Das Museum des Königlichen 22. Regiments ist eine der Hauptattraktionen der Zitadelle. Das Museum zeigt die Geschichte und Kultur des Royal 22nd Regiment, eines der drei ständigen Regimenter der kanadischen Streitkräfte. Das Museum zeigt Exponate und Artefakte, die die Geschichte des Regiments von seiner Gründung im Ersten Weltkrieg bis hin zu seiner Rolle bei modernen friedenserhaltenden Missionen nachzeichnen.

Ein weiterer Höhepunkt eines Besuchs in der Citadelle ist die Möglichkeit, an den Mauern entlang zu laufen und die atemberaubende Aussicht auf Quebec City und den St. Lawrence River zu genießen. Von der Citadelle aus hast du einen Panoramablick auf die Skyline der Stadt und ihre historischen Gebäude und Wahrzeichen.

Besucher der Citadelle können auch an einer Reihe von Führungen und Bildungsprogrammen teilnehmen, darunter Führungen durch das Gelände und besondere Veranstaltungen und Aktivitäten. Die Citadelle ist ein beliebtes Ausflugsziel für Schulklassen und Familien, aber auch für Geschichts- und Militärinteressierte.

Insgesamt ist ein Besuch der Citadelle von Quebec ein Muss für jeden, der Quebec City besucht. Mit ihrer reichen Geschichte, den atemberaubenden Aussichten und einer Reihe von Attraktionen und Aktivitäten bietet die Zitadelle für jeden etwas.


GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL ÜBER UNSERE BUDGET-TIPPS FÜR QUEBEC CITY? PIN IT!

Wenn du diesen Artikel interessant fandest, kannst du ihn gerne mit deinen Freunden teilen. Es bedeutet uns die Welt 🙂

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Explore more travel tips