Victoria für wenig Geld entdecken: 8 erschwingliche Aktivitäten

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Table of Contents

Victoria, die Hauptstadt von British Columbia, ist bekannt für ihre wunderschöne Natur, ihre reiche Geschichte und Kultur und ihre blühende Gastronomie-Szene. Aber auch wenn du nur ein kleines Budget zur Verfügung hast, gibt es viele Möglichkeiten, alles zu genießen, was Victoria zu bieten hat.

In diesem Blogbeitrag stellen wir dir 8 günstige Reiseideen für Victoria vor. Vom Wandern und Radfahren auf den nahegelegenen Wanderwegen bis hin zum Besuch der örtlichen Museen und Märkte ist für jeden etwas dabei. Wenn du also eine Reise nach Victoria planst und dabei Geld sparen möchtest, findest du hier einige tolle Ideen.

Hier sind 8 günstige Reiseideen für Victoria:

  1. Mach einen Spaziergang entlang des Inner Harbour, wo es zahlreiche Restaurants, Geschäfte und öffentliche Kunstinstallationen gibt.
  2. Besuche denVictoria Public Market, der eine große Auswahl an lokalen Lebensmitteln, Kunsthandwerk und anderen Produkten bietet.
  3. Besuche das Craigdarroch Castle, ein historisches Herrenhaus, das Führungen und Ausstellungen über Victorias Geschichte und Kultur anbietet.
  4. Erkunde dienatürliche Schönheit Victorias beim Wandern oder Radfahren auf nahe gelegenen Wegen wie dem Galloping Goose Regional Trail oder dem Sooke Potholes Provincial Park.
  5. Besucheden Victoria Bug Zoo, in dem eine Vielzahl von lebenden Insekten und Spinnentieren zu sehen ist.
  6. Besuche das Royal BC Museum, das eine Vielzahl von Ausstellungen über die Geschichte, Kultur und Naturgeschichte von Britisch-Kolumbien bietet.
  7. Besuche die Victoria Butterfly Gardens, einen tropischen Garten, in dem eine Vielzahl von Schmetterlingen und anderen Insekten zu Hause ist.
  8. Erkunde die nahe gelegenen Butchart Gardens, einen weltberühmten botanischen Garten mit einer Vielzahl wunderschöner Pflanzen und Blumen.

1. Mach einen Spaziergang entlang des Inner Harbour

Inner Harbour

Der Inner Harbour ist eines der beliebtesten Reiseziele in Victoria, Kanada. Im Herzen der Stadt gelegen, beherbergt der Inner Harbour eine Reihe von Restaurants, Geschäften und öffentlichen Kunstinstallationen und ist damit der perfekte Ort, um einen Nachmittag oder Abend zu verbringen.

Eine der Hauptattraktionen des Innenhafens ist die wunderschöne Landschaft. Der Hafen ist von einer Reihe von Parks und öffentlichen Plätzen umgeben, die viele Möglichkeiten bieten, sich zu entspannen und die Aussicht zu genießen. Außerdem gibt es eine Reihe von Wander- und Radwegen, die sich am Wasser entlang schlängeln und noch mehr Möglichkeiten bieten, die natürliche Schönheit der Gegend zu genießen.

victoria carousel 3 4

Neben der natürlichen Schönheit des Innenhafens gibt es auch eine Reihe von Kultur- und Unterhaltungsangeboten zu genießen. Der Hafen beherbergt eine Reihe von Kunstgalerien, Museen und Aufführungsorten sowie eine Vielzahl von Restaurants und Cafés, die alles anbieten, was das Herz begehrt – vom einfachen Imbiss bis hin zur gehobenen Küche. Außerdem gibt es eine Reihe von Boutiquen und Geschäften, die lokales Kunsthandwerk, Geschenke und Souvenirs anbieten.

Ganz gleich, ob du einen gemütlichen Spaziergang machen, eine leckere Mahlzeit genießen oder shoppen gehen möchtest, der Inner Harbour bietet für jeden etwas. Wenn du also in Victoria bist, solltest du den Inner Harbour unbedingt auf deine Liste der sehenswerten Ziele setzen.

Bonus-Tipp: Selbstgeführte Walking Tour

Der Inner Harbour ist der Startpunkt für eine selbstgeführte Smartphone-Walking-Tour. Das ist mit Abstand der beste Weg, um alle Sehenswürdigkeiten von Victoria zu erkunden. Wenn du mehr wissen willst, klicke auf das Bild unten:

2. Besuche den Victoria Public Market

Der Victoria Public Market ist ein Muss für jeden, der Victoria besucht. Der Markt im Herzen der Stadt bietet eine große Auswahl an lokalen Lebensmitteln, Kunsthandwerk und anderen Produkten und ist damit der perfekte Ort zum Einkaufen, Essen und Entdecken.

Einer der Höhepunkte des Victoria Public Market ist die große Auswahl an lokalen Lebensmitteln und Getränken, die hier angeboten werden. Der Markt beherbergt eine Reihe von Lebensmittelständen, die alles anbieten, von frischen Produkten und Backwaren bis hin zu handwerklich hergestelltem Käse und Fleisch aus lokaler Produktion. Außerdem gibt es eine Reihe von Cafés und Restaurants, die eine Vielzahl von Gerichten mit Zutaten aus der Region anbieten.

Neben den Lebensmitteln gibt es auf dem Victoria Public Market auch eine Reihe von Kunsthandwerk und anderen Produkten, die von lokalen Kunsthandwerkern hergestellt werden. Du findest hier eine große Auswahl an handgefertigtem Schmuck, Kleidung und Wohnaccessoires sowie Kunsthandwerk und Geschenke aus der Region. Außerdem gibt es eine Reihe von Ständen, an denen Pflanzen und Blumen aus der Region verkauft werden – der perfekte Ort, um ein Geschenk für einen Freund mit grünem Daumen zu besorgen.

Egal, ob du auf der Suche nach einem leckeren Essen, einem einzigartigen Geschenk oder einfach nur nach einer Gelegenheit bist, etwas Neues zu entdecken – der Victoria Public Market hat für jeden etwas zu bieten. Wenn du in Victoria bist, solltest du den Markt auf jeden Fall auf deine Liste der Pflichtbesuche setzen.

3. Besuche das Craigdarroch Castle

Craigdarroch Castle

Das Craigdarroch Castle ist ein historisches Herrenhaus in Victoria. Das im späten 19. Jahrhundert erbaute Schloss ist ein beeindruckendes Beispiel für die Architektur des viktorianischen Zeitalters mit kunstvollen Holzarbeiten, Buntglasfenstern und aufwendigen Stuckdecken.

Das Schloss kann besichtigt werden, um die vielen Räume zu erkunden und etwas über die Geschichte des Schlosses zu erfahren. Das Schloss wurde von Robert Dunsmuir, einem wohlhabenden Kohlebaron, erbaut und war ursprünglich als Familiensitz gedacht. Heute beherbergt das Schloss eine Vielzahl von Ausstellungen über die Geschichte und Kultur Victorias, darunter Ausstellungen über die frühe Geschichte der Stadt, das Leben der Gründerfamilien und die Entwicklung der Architektur des viktorianischen Zeitalters.

Zusätzlich zu den Führungen und Ausstellungen bietet das Craigdarroch Castle das ganze Jahr über eine Reihe von Sonderveranstaltungen an. Dazu gehören Konzerte, Vorträge und andere kulturelle Veranstaltungen sowie Sonderausstellungen zu einer Vielzahl von Themen.

Egal, ob du ein Geschichtsfan bist, dich für Architektur interessierst oder einfach nur einen unterhaltsamen und lehrreichen Ausflug machen willst, das Craigdarroch Castle ist ein tolles Ausflugsziel. Wenn du also in Victoria bist, solltest du das Schloss unbedingt auf deine Liste der Sehenswürdigkeiten setzen.

4. Erkunde Victorias natürliche Schönheit

In Victoria gibt es zahlreiche wunderschöne Naturgebiete, die sich perfekt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Radfahren eignen. Einer der beliebtesten Wanderwege in der Region ist der Galloping Goose Regional Trail, der sich über 50 Meilen erstreckt und für alle Schwierigkeitsgrade geeignet ist. Der Weg ist nach einem Triebwagentyp benannt, der früher in der Region verkehrte, und führt durch eine Vielzahl von Landschaften, darunter Wälder, Feuchtgebiete und städtische Gebiete. Unterwegs hast du die Möglichkeit, eine Vielzahl von Wildtieren wie Vögel, Rehe und sogar Biber zu beobachten.

Eine weitere tolle Option für Wanderer und Radfahrer ist der Sooke Potholes Provincial Park, der sich etwa eine halbe Stunde westlich von Victoria befindet. Der Park ist bekannt für eine Reihe von tiefen Felstümpeln, die durch Gletscheraktivitäten entstanden sind. Du kannst einen gemütlichen Spaziergang auf den Pfaden des Parks machen oder dich auf eine anstrengendere Wanderung zu einem der Aussichtspunkte des Parks begeben. Im Park gibt es auch eine Reihe von Badestellen, also nimm an heißen Tagen deine Badesachen mit.

Sowohl der Galloping Goose Regional Trail als auch der Sooke Potholes Provincial Park bieten die Möglichkeit, der Stadt zu entfliehen und die wunderschöne Natur Victorias zu erleben. Egal, ob du ein erfahrener Wanderer bist oder einfach nur einen gemütlichen Spaziergang machen willst, diese Wanderwege haben für jeden etwas zu bieten.

5. Mach eine Tour durch den Victoria Bug Zoo

Bug Zoo 2

Wie der Name schon sagt, beherbergt der Zoo eine Vielzahl von lebenden Insekten und Spinnentieren, darunter Käfer, Schmetterlinge und Spinnen.

Der Victoria Bug Zoo ist ein interaktives Erlebnis zum Anfassen, das es den Besuchern ermöglicht, die Tiere hautnah zu erleben. Im Zoo gibt es eine Reihe von Ausstellungen mit verschiedenen Insekten- und Spinnentierarten, darunter auch einige seltene oder gefährdete Arten. Viele der Ausstellungsstücke enthalten auch praktische Elemente, wie z. B. Berührungstanks oder interaktive Displays, die es den Besuchern ermöglichen, mehr über die Tiere und ihre Verhaltensweisen zu erfahren.

Zusätzlich zu den Ausstellungen bietet der Victoria Bug Zoo auch eine Reihe von Bildungsprogrammen und Veranstaltungen an. Dazu gehören Führungen, Vorträge und Workshops zu Themen wie Entomologie und Spinnenkunde. Außerdem veranstaltet der Zoo das ganze Jahr über spezielle Events, wie Familientage oder Insektenfestivals.

Egal, ob du ein Insektenliebhaber bist oder einfach nur einen einzigartigen und lehrreichen Ausflug machen willst, der Victoria Bug Zoo ist ein tolles Ziel. Wenn du also in Victoria bist, solltest du den Zoo unbedingt auf deine Liste der Sehenswürdigkeiten setzen.

6. Besuche das Royal BC Museum

Das Royal BC Museum ist ein Muss für jeden, der die Stadt besucht. Das Museum befindet sich im Herzen der Stadt und beherbergt eine Vielzahl von Ausstellungen über die Geschichte, Kultur und Naturgeschichte von Britisch-Kolumbien.

Einer der Höhepunkte des Museums ist die First Peoples Gallery, die sich mit der Geschichte und Kultur der indigenen Völker von Britisch-Kolumbien beschäftigt. Die Galerie zeigt eine Vielzahl von Exponaten über das tägliche Leben, die Traditionen und die Kunst dieser Gemeinschaften sowie über ihre Beziehungen zum Land.

Eine weitere beliebte Ausstellung im Royal BC Museum ist die Natural History Gallery, die die Vielfalt der Pflanzen und Tiere zeigt, die in Britisch-Kolumbien zu Hause sind. Von den Wäldern an der Küste bis zu den Bergen im Landesinneren bietet diese Ausstellung die Möglichkeit, etwas über das reiche und vielfältige Naturerbe der Provinz zu erfahren.

Zusätzlich zu den Dauerausstellungen bietet das Royal BC Museum das ganze Jahr über eine Reihe von Sonderveranstaltungen und Wechselausstellungen. Egal, ob du dich für Geschichte interessierst, die Natur liebst oder einfach nur auf der Suche nach einer unterhaltsamen und lehrreichen Aktivität bist, das Royal BC Museum ist eine gute Wahl.

7. Besuche die Victoria Butterfly Gardens

Die Victoria Butterfly Gardens sind ein interaktives Erlebnis, bei dem die Besucher die Tiere hautnah erleben können. In den Gärten gibt es eine Reihe von Ausstellungen, die verschiedene Schmetterlingsarten und andere Insekten zeigen, darunter auch einige seltene oder gefährdete. Viele der Ausstellungsstücke enthalten auch praktische Elemente, wie z. B. Berührungstanks oder interaktive Displays, die es den Besuchern ermöglichen, mehr über die Tiere und ihre Verhaltensweisen zu erfahren.

Zusätzlich zu den Ausstellungen bietet der Victoria Butterfly Gardens auch eine Reihe von Bildungsprogrammen und Veranstaltungen an. Dazu gehören Führungen, Vorträge und Workshops zu Themen wie Entomologie und Schmetterlingsschutz. Außerdem finden in den Gärten das ganze Jahr über besondere Veranstaltungen statt, wie z. B. Familientage oder Insektenfestivals.

Ganz gleich, ob du ein Insektenliebhaber bist oder einfach nur einen einzigartigen und lehrreichen Ausflug machen willst, die Victoria Butterfly Gardens sind ein tolles Ziel. Wenn du also in Victoria bist, solltest du die Gärten unbedingt auf deine Liste der Sehenswürdigkeiten setzen.

8. Erkunde die nahe gelegenen Butchart Gardens

Butchart Gardens 5

Die Butchart Gardens sind ein weltberühmter botanischer Garten in Victoria, Kanada. Die 1904 gegründeten Gärten erstrecken sich über 55 Hektar und beherbergen eine Vielzahl wunderschöner Pflanzen und Blumen sowie eine Reihe von Skulpturen, Brunnen und anderen Kunstwerken.

Die Butchart Gardens sind in verschiedene Bereiche unterteilt, die jeweils ein eigenes Thema und eine eigene Bepflanzung haben. Zu den Highlights gehören der Italienische Garten mit einem formalen Parterre und einer Reihe von Teichen und Springbrunnen, der Japanische Garten mit einem Koiteich, einem Teehaus und einer Reihe traditioneller japanischer Pflanzen und Bäume sowie der Rosengarten mit über 700 Rosensorten.

Neben den Gärten selbst bieten die Butchart Gardens auch eine Reihe anderer Attraktionen wie ein Restaurant, einen Geschenkeladen und einen Kinderspielplatz. Außerdem finden in den Gärten das ganze Jahr über besondere Veranstaltungen statt, z. B. Konzerte, Festivals und Weihnachtsbeleuchtungen.

Ganz gleich, ob du ein Garten- oder Naturliebhaber bist oder einfach nur einen schönen und ruhigen Ort zum Entspannen suchst, die Butchart Gardens sind ein Muss für dich. Wenn du also in Victoria bist, solltest du die Gärten unbedingt auf deine Liste setzen.


GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL ÜBER DIE BESTEN AKTIVITÄTEN IN VICTORIA? PIN IT!

Wenn du diesen Artikel interessant findest, kannst du ihn gerne mit deinen Freunden teilen. Es würde uns sehr viel bedeuten 🙂

Explore more travel tips