8 Budget-freundliche Reiseideen für Montreal

Du planst eine Reise nach Montreal und suchst nach budgetfreundlichen Reiseideen? Such nicht weiter! Montreal ist eine lebendige und kulturell reiche Stadt, die eine breite Palette an erschwinglichen Reiseoptionen für preisbewusste Reisende bietet. Von der Erkundung der vielen Parks und Grünflächen der Stadt bis hin zum Besuch der Museen und Kultureinrichtungen gibt es viele Möglichkeiten, Montreal mit einem kleinen Budget zu erleben. In diesem Blogbeitrag stellen wir dir 8 günstige Reiseideen für Montreal vor, mit denen du diese tolle Stadt zu einem erschwinglichen Preis besuchen kannst.

Hier sind 8 günstige Reiseideen für Montreal

  1. Erkunde die vielen Parks und Grünflächen der Stadt, wie den Mont-Royal Park oder den Lachine-Kanal.
  2. Mache eine selbstgeführte Tour durch die historischen Viertel in Old Montreal.
  3. Besuche die vielen Museen und Kultureinrichtungen der Stadt, von denen viele ermäßigten oder kostenlosen Eintritt für Schüler/innen oder an bestimmten Wochentagen anbieten.
  4. Schlendere durch die Viertel der Stadt und erkunde die vielen Märkte, wie den Jean-Talon-Markt oder den Atwater-Markt.
  5. Mache eine Fahrradtour durch die Stadt, um die Sehenswürdigkeiten zu sehen und Transportkosten zu sparen.
  6. Besuche die vielen kostenlosen Veranstaltungen und Festivals der Stadt, wie das Montreal Jazz Festival oder das Montreal Fringe Festival.
  7. Nutze das günstige öffentliche Verkehrssystem der Stadt, einschließlich der Metro und des Bussystems, um Transportkosten zu sparen.
  8. Ziehe es in Erwägung, in einem preisgünstigen Hostel oder Airbnb zu übernachten, anstatt in einem herkömmlichen Hotel.

1. Parks und Grünflächen

In Montreal gibt es eine Reihe schöner und gut gepflegter Stadtparks, die den Besuchern eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten und eine wunderschöne natürliche Umgebung bieten, die sie genießen können. Zu den beliebtesten Parks der Stadt gehören der Mont-Royal Park und der Lachine-Kanal.

Der Mont-Royal Park ist ein großer Park im Herzen von Montreal. Er beherbergt eine Reihe von Wanderwegen, Freizeiteinrichtungen und Naturgebieten und ist ein beliebtes Ziel für Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber. Der Park beherbergt auch einige historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, darunter das Mount Royal Chalet und den Mount Royal Cemetery.

montreal explorial 21

Der Lachine-Kanal ist ein historischer Kanal in Montreal, der heute für Erholungszwecke genutzt wird. Er beherbergt eine Reihe von Parks, Wegen und Grünflächen und ist ein beliebtes Ziel zum Radfahren, Bootfahren und Wandern. Der Kanal beherbergt auch eine Reihe von kulturellen und historischen Stätten, darunter die Lachine Canal National Historic Site, die die Geschichte des Kanals und seine Rolle bei der Entwicklung der Stadt zeigt.

Insgesamt sind die Stadtparks von Montreal ein Muss für jeden, der sich für Erholung im Freien und die Schönheit der Natur interessiert. Ihr vielfältiges Angebot an Freizeitaktivitäten und ihre natürliche Umgebung machen sie zu einem einzigartigen und unvergesslichen Ziel für Besucher der Stadt.

2. Selbstgeführter Rund gang durch das alte Montreal

Old Montreal beherbergt eine Reihe von beliebten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Selbstgeführte Spaziergänge sind eine gute Möglichkeit, das Viertel zu erkunden und die vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in deinem eigenen Tempo zu sehen.

montreal explorial 4

Selbstgeführte Wanderungen durch Old Montreal beinhalten in der Regel eine Karte oder einen Rundgang, der die Besucher zu einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und interessanten Punkten im Viertel führt. Diese Touren können sich auf ein bestimmtes Thema konzentrieren, z. B. auf die Geschichte, die Architektur oder die kulturellen Sehenswürdigkeiten des Viertels.

Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten, die auf einem selbstgeführten Rundgang durch Old Montreal besichtigt werden können, gehören die Basilika Notre-Dame, der alte Hafen von Montreal, der Bonsecours-Markt und der Place Jacques-Cartier.

Selbstgeführte Wanderungen sind eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit, die Altstadt von Montreal zu erkunden, und eine gute Option für Reisende, die ihr Tempo und ihre Reiseroute selbst bestimmen möchten. Sie sind eine gute Möglichkeit, etwas über die Geschichte und Kultur des Viertels zu erfahren und seine vielen Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Tipp: Eine der besten und kostengünstigsten selbstgeführten Touren in Montreal wird hier angeboten:

3. Museen und Kultureinrichtungen

In Montreal gibt es eine Reihe von Museen und Kultureinrichtungen, die ein breites Spektrum an Ausstellungen und Bildungsprogrammen für Besucher anbieten. Viele dieser Museen und Kultureinrichtungen bieten ermäßigten oder kostenlosen Eintritt für Schüler und Studenten oder an bestimmten Wochentagen, was sie zu einer erschwinglichen und lehrreichen Option für Besucher der Stadt macht.

Zu den beliebtesten Museen und Kultureinrichtungen der Stadt gehören das Montreal Museum of Fine Arts, das Montreal Museum of Archaeology and History und das Montreal Science Centre.

Das Montreal Museum of Fine Arts ist eines der größten und umfangreichsten Kunstmuseen Kanadas und beherbergt eine Vielzahl von Kunstwerken aus der ganzen Welt. Es bietet eine Vielzahl von Ausstellungen und Bildungsprogrammen und bietet ermäßigten oder kostenlosen Eintritt für Studenten oder an bestimmten Wochentagen.

montreal explorial 23

Das Montreal Museum of Archaeology and History (auch bekannt als Pointe-à-Callière) widmet sich der Präsentation der reichen Geschichte und Archäologie von Montreal und seiner Umgebung. Es beherbergt eine Reihe von Dauer- und Wechselausstellungen sowie Bildungsprogramme und Veranstaltungen. Außerdem gibt es ermäßigten oder kostenlosen Eintritt für Studierende oder an bestimmten Wochentagen.

Das Montreal Science Centre ist ein Museum, das sich mit Wissenschaft, Technik und Umwelt beschäftigt. Es beherbergt eine Reihe von interaktiven Ausstellungen und Bildungsprogrammen und bietet ermäßigten oder kostenlosen Eintritt für Schüler/innen oder an bestimmten Wochentagen.

Insgesamt sind die Museen und Kultureinrichtungen in Montreal ein Muss für alle, die sich für Kunst, Geschichte oder Wissenschaft interessieren. Ihr vielfältiges Angebot an Ausstellungen und Bildungsprogrammen macht sie zu einem einzigartigen und faszinierenden Ziel für Besucher der Stadt.

4. Entdecke die vielen Märkte in Montreal

In Montreal gibt es eine Reihe von Märkten, auf denen Besucher eine große Auswahl an preiswerten und lokal produzierten Lebensmitteln und anderen Waren kaufen können. Diese Märkte sind eine gute Möglichkeit, die lebendige kulinarische Szene der Stadt zu erleben und etwas über die lokale Kultur und Traditionen zu erfahren.

Zu den beliebtesten Märkten der Stadt gehören der Jean-Talon-Markt und der Atwater-Markt.

Der Jean-Talon-Markt ist einer der größten und beliebtesten Märkte Montreals und bekannt für sein breites Angebot an erschwinglichen und lokal bezogenen Lebensmitteln und anderen Waren. Der Markt beherbergt eine Reihe von Ständen und Verkäufern, die eine Vielzahl von Produkten anbieten, darunter Frischwaren, Fleisch, Milchprodukte und andere lokale Spezialitäten. Auf dem Jean-Talon-Markt gibt es auch eine Reihe von Restaurants und Cafés, die günstige und leckere Mahlzeiten anbieten.

Der Atwater Market ist ein weiterer beliebter Markt in Montreal, der für seine große Auswahl an Lebensmitteln und anderen Waren aus der Region bekannt ist. Der Markt beherbergt eine Reihe von Ständen und Anbietern, die frische Produkte, Fleisch, Milchprodukte und andere lokale Spezialitäten anbieten. Auf dem Atwater Market gibt es auch eine Reihe von Restaurants und Cafés, die günstige und leckere Mahlzeiten anbieten.

Insgesamt sind die Märkte in Montreal ein Muss für alle, die sich für Lebensmittel und lokale Kultur interessieren. Ihre große Auswahl an erschwinglichen und lokal hergestellten Produkten macht sie zu einem einzigartigen und unvergesslichen Ziel für Besucher der Stadt.

5. Mach eine Fahrradtour

Eine Fahrradtour ist eine tolle Möglichkeit, Montreal zu erkunden und die Sehenswürdigkeiten der Stadt auf unterhaltsame und günstige Weise zu sehen. Montreal ist eine fahrradfreundliche Stadt mit zahlreichen Radwegen und Pfaden, die sich perfekt zum Radfahren eignen, und eine Radtour ist eine tolle Möglichkeit, die Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen.

montreal explorial 22

Es gibt eine Reihe von Unternehmen, die Fahrradtouren durch Montreal anbieten. Diese Touren führen die Besucher in der Regel zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Vierteln der Stadt. Die Touren dauern in der Regel ein paar Stunden und werden von erfahrenen Führern geleitet, die Informationen über die Geschichte, Kultur und Sehenswürdigkeiten der Stadt geben.

Fahrradtouren in Montreal folgen in der Regel einer bestimmten Route und können Stopps an einer Reihe von Sehenswürdigkeiten wie dem Alten Hafen von Montreal, der Basilika Notre-Dame oder dem Lachine-Kanal beinhalten. Manche Touren beinhalten auch Verkostungen von Speisen oder Getränken in lokalen Restaurants oder Cafés oder führen zu abgelegenen Vierteln oder Sehenswürdigkeiten, die mit anderen Verkehrsmitteln nicht so leicht zu erreichen sind.

6. Kostenlose Veranstaltungen und Festivals im Freien

In der Stadt gibt es eine Reihe von kostenlosen Veranstaltungen und Festivals, die den Besuchern ein breites Spektrum an Unterhaltung und kulturellen Erlebnissen bieten. Diese Veranstaltungen und Festivals sind eine gute Möglichkeit, die lebendige Kulturszene der Stadt kennenzulernen und etwas über die lokalen Traditionen und Bräuche zu erfahren.

Zu den beliebtesten kostenlosen Freiluftveranstaltungen und Festivals der Stadt gehören das Montreal Jazz Festival und das Montreal Fringe Festival.

Das Montreal Jazz Festival ist eines der größten und beliebtesten Festivals der Stadt und bekannt für sein breites Angebot an Jazzmusik und anderer Unterhaltung. Das Festival findet jedes Jahr im Sommer statt und ist kostenlos zu besuchen. Es bietet eine Vielzahl von Auftritten lokaler und internationaler Künstler und ist eine gute Möglichkeit, die lebendige Musikszene der Stadt zu erleben.

Das Montreal Fringe Festival ist ein weiteres beliebtes Festival in der Stadt, bei dem lokale und internationale Künstlerinnen und Künstler ihre Werke präsentieren. Das Festival findet jedes Jahr im Sommer statt und kann kostenlos besucht werden. Es bietet eine Vielzahl von Aufführungen, darunter Theater, Musik und andere Künste, und ist eine gute Möglichkeit, die lebendige Kunstszene der Stadt zu erleben.

7. Nutze das günstige öffentliche Verkehrssystem

Montreal verfügt über ein erschwingliches und effizientes öffentliches Verkehrssystem, das sich aus der Metro, dem Bus und dem Nahverkehrszug zusammensetzt. Das öffentliche Verkehrssystem ist eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit für Besucher, sich in der Stadt fortzubewegen und die vielen Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Die Metro ist das wichtigste öffentliche Verkehrssystem in Montreal und besteht aus vier Linien, die die Stadt und ihre Vororte bedienen. Die Metro ist eine schnelle und bequeme Art, sich in der Stadt fortzubewegen, und ist von mehreren Stationen in der ganzen Stadt aus erreichbar. Auch für Besucher, die im Stadtzentrum wohnen, ist die Metro eine bequeme Option, denn sie verbindet viele der beliebten Attraktionen und Stadtteile miteinander.

montreal explorial 24

Neben der Metro verfügt Montreal auch über ein umfassendes Bussystem, das die Stadt und ihre Vororte bedient. Das Bussystem ist eine bequeme Art, sich in der Stadt fortzubewegen, und kann von zahlreichen Haltestellen in der ganzen Stadt erreicht werden. Das Bussystem ist auch eine gute Option für Besucher, die sich in Gegenden aufhalten, die mit der Metro nicht gut erreichbar sind.

Eine weitere Option für den öffentlichen Nahverkehr in Montreal ist das Pendlerzugsystem, das von der Société de transport de Montréal (STM) betrieben wird. Das Pendlerzugsystem bedient die Vororte der Stadt und ist mit der Metro und dem Bussystem verbunden, so dass es eine bequeme Art ist, sich in der Stadt zu bewegen.

8. Preisgünstige Herberge oder Airbnb

Für Reisende, die eine günstige Unterkunft suchen, gibt es in Montreal eine Reihe von preisgünstigen Hostels und Airbnb-Angeboten. Hostels sind eine beliebte und erschwingliche Option für Reisende, und in Montreal gibt es eine Reihe von Hostels in der ganzen Stadt, die eine Vielzahl von Annehmlichkeiten und Dienstleistungen für Besucher anbieten. Hostels bieten in der Regel Mehrbettzimmer zu niedrigeren Preisen als herkömmliche Hotels und können auch Privatzimmer zu etwas höheren Preisen anbieten.

Airbnb ist eine weitere beliebte und budgetfreundliche Option für Reisende, die eine Unterkunft in Montreal suchen. Airbnb ist eine Plattform, die es Reisenden ermöglicht, private Häuser, Wohnungen oder Zimmer von lokalen Gastgebern zu mieten. Airbnb-Unterkünfte sind in der Regel günstiger als herkömmliche Hotels und bieten eine Vielzahl von Annehmlichkeiten und Dienstleistungen für Reisende.


GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL ÜBER BUDGETFREUNDLICHE REISEIDEEN IN MONTREAL? PIN IT!

Wenn du diesen Artikel interessant fandest, kannst du ihn gerne mit deinen Freunden teilen. Es würde uns sehr viel bedeuten 🙂

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Explore more travel tips