14 der besten Aktivitäten in Valencia, Spanien (Reiseführer 2023)

Valencia ist eine pulsierende und lebendige Stadt an der Mittelmeerküste im Osten Spaniens. Bekannt für ihre reiche Geschichte, ihre beeindruckende Architektur und ihre köstliche Küche ist Valencia ein Muss für jeden, der nach Spanien reist. Egal, ob du das kulturelle Erbe der Stadt erkunden, am Strand entspannen oder das beste Essen und Trinken des Landes genießen möchtest – Valencia hat für jeden etwas zu bieten.

In diesem Blogpost stellen wir dir die 14 besten Aktivitäten in Valencia vor, damit du das Beste aus deiner Reise in diese wunderschöne Stadt machen kannst.

Die 14 besten Dinge, die du in Valencia tun kannst

  1. Erkunde die Altstadt von Valencia und lerne die Sehenswürdigkeiten kennen.
  2. Besuche die Stadt der Künste und Wissenschaften, einen atemberaubenden Komplex aus modernen architektonischen Strukturen, zu denen ein IMAX-Kino, ein ozeanographischer Park und ein Planetarium gehören.
  3. Spaziere durch die Turia-Gärten, einen 9 km langen Park, der auf dem ehemaligen Bett des Turia-Flusses angelegt wurde und schöne Gärten, Spielplätze und Sportanlagen bietet.
  4. Besuche den Zentralmarkt, einen historischen Markt mit Hunderten von Ständen, an denen frische Produkte, Fleisch, Meeresfrüchte und andere lokale Spezialitäten verkauft werden.
  5. Besuche die Kathedrale von Valencia, eine beeindruckende gotische Kathedrale, in der der Heilige Gral aufbewahrt wird, der Kelch, den Jesus beim letzten Abendmahl benutzt haben soll.
  6. Entspanne dich an den Stränden Valencias, darunter der beliebte Malvarrosa-Strand und der etwas abgelegenere Patacona-Strand.
  7. Besuche den Palau de la Música, eine wunderschöne Konzerthalle, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
  8. Nimm an einer Führung durch die Lladró-Fabrik teil, wo du sehen kannst, wie die berühmten Lladró-Porzellanfiguren hergestellt werden.
  9. Besuche das Museo de Bellas Artes, das eine Sammlung von Werken valencianischer und anderer berühmter spanischer und europäischer Künstler zeigt.
  10. Besuche das Geschichtsmuseum von Valencia, das einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner bietet.
  11. Besuche die Puente de las Flores, eine wunderschöne Brücke, die mit bunten Blumen geschmückt ist und einen tollen Blick auf die Stadt bietet.
  12. Besuche den Valencia Bioparc, einen modernen Zoo, der für seine naturnahen Gehege und seine Bemühungen um den Naturschutz bekannt ist.
  13. Erkunde den Botanischen Garten von Valencia, in dem eine große Vielfalt an Pflanzen aus verschiedenen Klimazonen der Welt zu sehen ist.
  14. Besuche die Serranos-Türme, zwei imposante Türme aus dem 14. Jahrhundert, die einst Teil der Verteidigungsmauern der Stadt waren.

1. Erkunde die Altstadt von Valencia

Die Altstadt von Valencia, auch bekannt als historisches Zentrum, ist ein charmanter und lebendiger Teil der Stadt. Hier befinden sich viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Valencias, darunter die Kathedrale von Valencia, die Serrano-Türme und der Zentralmarkt. Die Altstadt ist voll von engen Gassen, malerischen Plätzen und schönen Gebäuden, was sie zu einem beliebten Ziel für Touristen und Einheimische macht.

Eines der Wahrzeichen der Altstadt von Valencia ist die Kathedrale von Valencia, die aus dem 13. Die Kathedrale ist ein Gebäude im gotischen Stil, das für seine auffällige Fassade, sein verziertes Inneres und seinen massiven Glockenturm bekannt ist, von dem aus man einen Panoramablick über die Stadt hat. Die Kathedrale beherbergt auch mehrere wichtige Kunstwerke, darunter den Heiligen Gral, der der Legende nach der Kelch ist, den Jesus beim letzten Abendmahl benutzt hat.

Ein weiteres Wahrzeichen der Altstadt ist der Zentralmarkt, einer der größten überdachten Märkte in Europa. Der Markt ist in einem wunderschönen modernistischen Gebäude untergebracht und bietet Hunderte von Ständen, an denen frische Produkte, Fleisch, Meeresfrüchte und andere lokale Erzeugnisse verkauft werden. Der Markt ist ein großartiger Ort, um einige der berühmten Gerichte Valencias zu probieren, wie zum Beispiel Paella und Horchata.

In der Altstadt gibt es noch viele andere interessante Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Eine der besten Möglichkeiten, alle Sehenswürdigkeiten zu sehen, ist eine App. Explorial bietet eine Schnitzeljagd / Sightseeing-Touren in vielen spanischen Städten an.

Wenn du dich für die kultigsten Sehenswürdigkeiten von Valencia interessierst, solltest du dir diese Tour ansehen:

2. Stadt der Künste und Wissenschaften

pexels pixabay 256150 2 1024x683 1

Die Stadt der Künste und Wissenschaften ist ein atemberaubender Komplex aus modernen architektonischen Strukturen. Der Komplex wurde von dem berühmten spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen und umfasst eine Reihe von Gebäuden, die der Wissenschaft und Kultur gewidmet sind.

Eines der beeindruckendsten Gebäude des Komplexes ist das Hemisfèric, ein großer Kuppelbau, der ein IMAX-Kino und ein Planetarium beherbergt. Das Hemisfèric hat die Form eines riesigen Auges und ist nachts beleuchtet, was es zu einem beeindruckenden Anblick macht. Das Museu de les Ciències Príncipe Felipe ist ein weiteres bemerkenswertes Gebäude des Komplexes und bietet eine Reihe von interaktiven Ausstellungen, die die Welt der Wissenschaft erkunden.

Der L’Umbracle ist ein landschaftlich gestalteter Spazierweg, der die verschiedenen Gebäude des Komplexes miteinander verbindet und einen ruhigen Ort zum Spazieren und Entspannen bietet. Das Oceanogràfic ist ein ozeanographischer Park, der eine Vielzahl von Meerestieren beherbergt, darunter Delfine, Haie und Pinguine. Der Palau de les Arts Reina Sofía ist ein Opernhaus, in dem das ganze Jahr über eine Reihe von Konzerten und Aufführungen stattfinden.

Die Stadt der Künste und Wissenschaften ist eine beliebte Touristenattraktion in Valencia und bietet eine Reihe von Bildungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten für Besucher. Der Komplex befindet sich im östlichen Teil der Stadt, in der Nähe des alten Flussbettes des Turia, das in einen Park umgewandelt wurde. Die Stadt der Künste und Wissenschaften ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen und ist ein Muss für jeden, der Valencia besucht.

3. Turia-Gärten

Die Turia-Gärten sind ein großer Park, der auf dem ehemaligen Bett des Turia-Flusses angelegt wurde. Der Fluss Turia floss früher durch das Zentrum von Valencia, wurde aber in den 1950er Jahren nach einer Reihe von verheerenden Überschwemmungen umgeleitet. Das Flussbett wurde dann in einen Park umgewandelt, der den Namen Turia-Gärten erhielt.

Die Turia-Gärten sind ein beliebter Ort für Einheimische und Touristen und bieten eine Reihe von Freizeitaktivitäten und wunderschöne Gärten. Der Park ist 9 Kilometer lang und erstreckt sich vom Norden bis zum Süden der Stadt, vorbei an vielen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Valencias. Der Park bietet üppige Grünflächen, Spielplätze, Sportanlagen und andere Annehmlichkeiten.

Eine der beliebtesten Attraktionen der Turia-Gärten ist der Jardín del Turia, ein wunderschöner Garten, der sich im zentralen Teil des Parks befindet. Im Jardín del Turia gibt es eine Vielzahl von Pflanzen und Blumen sowie Brunnen, Skulpturen und andere dekorative Elemente. Zum Park gehört auch der Jardín de Monforte, ein kleiner Garten in der Nähe des Palastes des Marqués de Dos Aguas mit einer Sammlung exotischer Pflanzen.

Neben den Gärten bieten die Turia Gärten auch eine Reihe von Freizeitaktivitäten für Besucher. Der Park verfügt über mehrere Sportanlagen, darunter eine Laufbahn, Basketball- und Fußballplätze. Der Park verfügt außerdem über einen Radweg, der über seine gesamte Länge verläuft und ihn zu einem beliebten Ort für Radfahrer macht.

Die Turia-Gärten sind ein großartiger Ort, um bei einem Besuch in Valencia zu entspannen und die Natur zu genießen. Der Park ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und ein Muss für jeden, der die Stadt besucht.

4. Zentraler Markt

northleg official kzxAhfNsm 4 unsplash 9 1024x683 1

Der Zentralmarkt ist ein historischer Markt, der für seine große Auswahl an frischen Produkten, Fleisch, Meeresfrüchten und anderen lokalen Spezialitäten bekannt ist. Der Markt befindet sich im Herzen der Stadt, in der Nähe der Altstadt, und ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen.

Der Zentralmarkt wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im modernistischen Stil erbaut und sein Dach aus Eisen und Glas verleiht ihm ein unverwechselbares Aussehen. Der Markt erstreckt sich über zwei Etagen und bietet Hunderte von Ständen, die eine breite Palette von Produkten verkaufen. Im Erdgeschoss findest du Stände, die frisches Obst, Gemüse, Fleisch und Meeresfrüchte sowie andere Produkte wie Honig, Käse und Oliven verkaufen. Im Obergeschoss gibt es eine Vielzahl von Restaurants und Cafés, die traditionelle valencianische Küche anbieten.

lynn vdbr xeWTU66tJIo unsplash 2 1024x680 1

Eine der beliebtesten Aktivitäten auf dem Zentralmarkt ist es, einige der lokalen Spezialitäten zu probieren. Valencia ist berühmt für seine Paella, ein köstliches Gericht, das mit Reis, Meeresfrüchten und verschiedenen anderen Zutaten zubereitet wird. Du kannst auch andere traditionelle valencianische Gerichte probieren, z. B. Horchata (ein süßes Getränk aus Erdmandeln) und Fartons (eine Art süßes Gebäck).

Neben dem Essen ist der Zentralmarkt auch ein großartiger Ort, um die lokale Kultur zu erleben und die Menschen in Valencia kennenzulernen. Der Markt ist ein geschäftiger und lebendiger Ort, an dem Verkäufer und Kunden miteinander kommunizieren und sich unterhalten. Ein Besuch auf dem Zentralmarkt ist eine gute Möglichkeit, mehr über die lokale Küche und Kultur zu erfahren, während du Valencia besuchst.

5. Die Kathedrale von Valencia

Die Kathedrale von Valencia ist eine wunderschöne gotische Kathedrale, die für ihre beeindruckende Architektur und reiche Geschichte bekannt ist. Die Kathedrale befindet sich im Herzen der Stadt, in der Nähe des zentralen Marktes, und ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen.

Die Kathedrale von Valencia wurde im 13. Jahrhundert an der Stelle einer alten Moschee erbaut. Das Äußere der Kathedrale ist eine Mischung aus gotischem und barockem Baustil, mit einem großen Mittelschiff und zwei Seitenschiffen. Das Innere der Kathedrale ist ebenso beeindruckend, mit einem wunderschönen gotischen Kreuzgang, einem reich verzierten Hauptaltar und einer Sammlung von Gemälden und Skulpturen.

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Kathedrale von Valencia ist der Heilige Gral, der Kelch, den Jesus während des letzten Abendmahls benutzt haben soll. Der Kelch wird in einer besonderen Kapelle in der Kathedrale aufbewahrt und ist nur zu bestimmten Anlässen für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Kathedrale beherbergt auch das Grab des Heiligen Vinzenz Ferrer, eines berühmten valencianischen Heiligen, der viele Wunder vollbracht haben soll.

Abgesehen von ihrer religiösen Bedeutung ist die Kathedrale von Valencia auch eine beliebte Touristenattraktion. Die Kathedrale bietet Führungen an, bei denen die Besucher mehr über ihre Geschichte und Architektur erfahren können. Die Kathedrale ist auch ein beliebter Ort für Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen, und ihr schöner Kreuzgang ist ein beliebter Ort für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten.

Ein Besuch der Kathedrale von Valencia ist ein Muss für jeden, der die Stadt besucht. Die Kathedrale ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen und bietet einen faszinierenden Einblick in die reiche Geschichte und Kultur Valencias.

6. Strände in Valencia

sagunto g3ee1cd63b 1920 1024x679 1

Valencia ist bekannt für seine schönen Strände, die eine Reihe von Freizeitaktivitäten und die Möglichkeit zum Entspannen in der Sonne bieten. Valencia liegt am Mittelmeer, und seine Strände gehören zu den besten der Region.

Der beliebteste Strand in Valencia ist der Malvarrosa-Strand, der sich östlich des Stadtzentrums befindet. Der Malvarrosa Strand ist ein breiter Sandstrand, der bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist. Der Strand ist gut ausgestattet, mit Duschen, Toiletten und Sonnenliegen, und es gibt mehrere Strandbars und Restaurants in der Nähe.

Ein weiterer beliebter Strand in Valencia ist der Patacona Beach, der sich etwas weiter südlich vom Malvarrosa Beach befindet. Der Patacona-Strand ist abgelegener und ruhiger als der Malvarrosa-Strand und ist ein großartiger Ort für alle, die den Menschenmassen entkommen wollen. Der Strand ist auch gut ausgestattet und hat mehrere Restaurants und Cafés in der Nähe.

Neben Schwimmen und Sonnenbaden bieten die Strände Valencias eine Reihe anderer Aktivitäten. An vielen Stränden gibt es Wassersportzentren, die Kurse für Aktivitäten wie Surfen, Windsurfen und Kajakfahren vermieten und anbieten. Die Strände sind auch ein großartiger Ort zum Spazierengehen oder Joggen, und die Aussicht auf das Mittelmeer ist wunderschön.

Ein Besuch an den Stränden von Valencia ist ein Muss für jeden, der die Stadt besucht. Die Strände sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen und bieten die Möglichkeit, sich zu entspannen und das mediterrane Klima zu genießen.

7. Palau de la Música

Der Palau de la Música ist eine wunderschöne Konzerthalle in Valencia. Er ist bekannt für seine atemberaubende Architektur und Akustik. Der Palau de la Música wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im modernistischen Stil erbaut und gilt als eines der besten Beispiele für diesen Baustil in Spanien. Der Konzertsaal gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Valencia.

Der Palau de la Música liegt im Herzen der Stadt, in der Nähe der Altstadt, und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Der Konzertsaal ist berühmt für seine Akustik, die von Musikern und Kritikern gleichermaßen gelobt wird. Der Saal beherbergt das Symphonieorchester von Valencia, das eine Reihe von klassischer und zeitgenössischer Musik aufführt.

Eines der auffälligsten Merkmale des Palau de la Música ist sein Äußeres, das mit farbenfrohen Mosaiken und komplizierten Schnitzereien verziert ist. Das Innere des Konzertsaals ist ebenso beeindruckend, mit einer großen Eingangshalle, einem reich verzierten Auditorium und einer wunderschönen Glaskuppel. Der Konzertsaal beherbergt auch ein kleines Museum, in dem die Geschichte und die Architektur des Gebäudes gezeigt werden.

Ein Besuch im Palau de la Música ist ein Muss für jeden, der sich für Musik und Architektur interessiert. Die Konzerthalle bietet Führungen an, bei denen die Besucher mehr über die Geschichte der Halle erfahren und das wunderschöne Innere besichtigen können. In der Konzerthalle finden das ganze Jahr über verschiedene Konzerte und Aufführungen statt, also schau auf jeden Fall in den Terminkalender, wenn du während deines Aufenthalts in Valencia eine Show sehen möchtest.

8. Lladró-Fabrik

Die Lladró-Fabrik ist ein Familienunternehmen, das seit den 1950er Jahren Porzellanfiguren herstellt. Die Produkte des Unternehmens sind für ihre filigranen Details und ihre hohe Qualität bekannt und werden auf der ganzen Welt verkauft.

Die Lladró Fabrik liegt am Stadtrand von Valencia und ist mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Die Fabrik bietet Führungen an, bei denen die Besucher/innen sehen können, wie die Porzellanfiguren hergestellt werden, vom ersten Entwurf bis zum fertigen Produkt. Die Führungen werden auf Spanisch durchgeführt, aber es gibt auch englischsprachige Audioguides.

Während der Führung können die Besucher die verschiedenen Phasen des Produktionsprozesses sehen, vom Gießen des Porzellans über das Auftragen der Glasur bis hin zum Bemalen der Figuren. Die Fabrik verfügt auch über ein Museum, in dem einige der berühmtesten und wertvollsten Stücke des Unternehmens ausgestellt sind, sowie über einen Laden, in dem die Besucher Lladró-Produkte kaufen können.

Ein Besuch in der Lladró-Fabrik ist ein faszinierendes Erlebnis für alle, die sich für Kunst und Handwerkskunst interessieren. Die Fabrik bietet einen einzigartigen Einblick in die Welt der Porzellanfigurenherstellung, und die Produkte sind wirklich wunderschön. Die Fabrik ist ein beliebtes Ziel für Touristen, und die Führungen sind eine gute Möglichkeit, mehr über das Unternehmen und seine Produkte zu erfahren.

9. Museo de Bellas Artes

Das Museo de Bellas Artes ist ein Museum, das sich den schönen Künsten widmet. Das Museum befindet sich in der Altstadt von Valencia, in der Nähe des zentralen Marktes, und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Das Museum ist in einem wunderschönen Gebäude im Renaissance-Stil untergebracht, das früher das Kloster Santo Domingo war.

Das Museo de Bellas Artes beherbergt eine Sammlung von Werken valencianischer, aber auch anderer berühmter spanischer und europäischer Künstler. Die Sammlung des Museums umfasst Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und andere Kunstwerke, die vom Mittelalter bis ins 20. Zu den Highlights des Museums gehören Werke von valencianischen Künstlern wie Joaquín Sorolla und Francisco de Goya, aber auch von anderen berühmten Künstlern wie El Greco und Rubens.

Zusätzlich zu seiner ständigen Sammlung zeigt das Museo de Bellas Artes auch Wechselausstellungen, in denen die Werke zeitgenössischer Künstler/innen präsentiert werden. Das Museum verfügt auch über eine Bibliothek, die der Öffentlichkeit zugänglich ist, und bietet eine Reihe von Bildungs- und Kulturaktivitäten an.

Ein Besuch im Museo de Bellas Artes ist ein Muss für jeden, der sich für Kunst und Kultur interessiert. Das Museum bietet einen faszinierenden Einblick in die Kunstgeschichte Valencias und darüber hinaus und sein wunderschönes Renaissance-Gebäude ist ein wahrer Augenschmaus. Das Museum ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen und bietet eine einzigartige und bereichernde Erfahrung.

10. Das Geschichtsmuseum von Valencia

Das Geschichtsmuseum von Valencia ist der Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner gewidmet. Das Museum befindet sich in der Altstadt von Valencia, in der Nähe des zentralen Marktes, und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Das Museum ist im alten Turm von Quart untergebracht, einem Wehrturm aus dem 14. Jahrhundert, der einst Teil der Stadtmauern war.

Das Geschichtsmuseum von Valencia bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte Valencias, von den Anfängen als römische Siedlung bis hin zu ihrem heutigen Status als pulsierende moderne Stadt. Die Sammlung des Museums umfasst eine Reihe von Artefakten, Dokumenten und anderen Gegenständen, die Licht in die reiche Geschichte der Stadt bringen. Das Museum verfügt außerdem über interaktive Displays und Multimedia-Ausstellungen, die die Vergangenheit der Stadt zum Leben erwecken.

Einer der Höhepunkte des Geschichtsmuseums von Valencia ist die Sammlung römischer Artefakte, zu denen Münzen, Töpferwaren und andere Gegenstände gehören, die in und um Valencia gefunden wurden. Das Museum verfügt auch über eine Sammlung von Gegenständen aus dem Mittelalter und der Renaissance, darunter Waffen, Rüstungen und andere Gegenstände, die von den Bewohnern der Stadt in diesen Epochen benutzt wurden.

Ein Besuch im Geschichtsmuseum von Valencia ist eine gute Möglichkeit, mehr über die Stadt und ihre Bewohner zu erfahren. Das Museum bietet einen einzigartigen und informativen Einblick in die reiche Geschichte Valencias und seine interaktiven Exponate machen es zu einem unterhaltsamen und spannenden Erlebnis für Besucher jeden Alters. Das Museum ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen und ein Muss für alle, die sich für die Geschichte Valencias interessieren.

11. Puente de las Flores

Die Puente de las Flores ist eine wunderschöne Brücke in Valencia, die für ihre farbenfrohe Blumenpracht bekannt ist. Die Puente de las Flores befindet sich in der Altstadt von Valencia, in der Nähe des zentralen Marktes, und ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Brücke überspannt den Fluss Turia, der durch die Stadt fließt, und bietet einen schönen Blick auf die Umgebung.

Die Puente de las Flores wurde im 19. Jahrhundert erbaut und ist ein beliebter Ort für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Die Brücke ist mit farbenfrohen Blumen bedeckt, die in Töpfe gepflanzt sind, die an den Geländern der Brücke aufgehängt sind. Die Blumen werden je nach Jahreszeit gewechselt, und die Brücke ist immer ein wahres Farbenmeer.

Neben den schönen Blumen bietet die Puente de las Flores auch eine Reihe anderer Annehmlichkeiten. Auf der Brücke gibt es mehrere Restaurants und Cafés, die eine große Auswahl an Speisen und Getränken anbieten, sowie einen Spielplatz und einen Skatepark für Kinder. Die Brücke ist auch ein beliebter Ort für Fotografen, die hierher kommen, um die schöne Aussicht und die bunten Blumen zu fotografieren.

Ein Besuch auf der Puente de las Flores ist ein Muss für jeden, der Valencia besucht. Die Brücke ist ein schöner und lebendiger Ort, an dem man sich entspannen und die Natur genießen kann. Die Brücke ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und ist ein tolles Ziel für Familien und Paare.

12. Valencia Bioparc

Der Valencia Bioparc ist ein Zoo, der sich der Erhaltung und dem Schutz von Tieren widmet. Der Valencia Bioparc befindet sich im westlichen Teil der Stadt, in der Nähe des alten Flussbettes des Turia-Flusses, und ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Zoo ist ein beliebtes Ziel für Familien und Tierliebhaber.

Der Valencia Bioparc ist so gestaltet, dass er den Besuchern ein natürliches und eindringliches Erlebnis bietet. Der Zoo ist in verschiedene Bereiche unterteilt, die jeweils einem anderen Lebensraum und den dort lebenden Tieren gewidmet sind. Der Zoo verfügt unter anderem über eine Savannen-, eine Wald- und eine Feuchtgebietszone. Die Tiere des Zoos werden in geräumigen Gehegen gehalten, die ihren natürlichen Lebensraum nachahmen, und es gibt auch mehrere Außenbereiche, in denen die Besucher die Tiere in einer natürlicheren Umgebung beobachten können.

Einer der Höhepunkte des Valencia Bioparc ist seine Sammlung afrikanischer Tiere, darunter Giraffen, Zebras und Flusspferde. Der Zoo hat auch eine Sammlung von Primaten, darunter Gorillas, Schimpansen und Orang-Utans. Der Zoo beherbergt eine Vielzahl anderer Tiere, darunter Vögel, Reptilien und Amphibien.

Ein Besuch im Valencia Bioparc ist eine gute Möglichkeit, mehr über die Tiere und ihre Lebensräume zu erfahren. Der Zoo bietet eine Reihe von lehrreichen und interaktiven Aktivitäten an, und seine naturnahen Gehege bieten ein einzigartiges Erlebnis. Der Zoo ist ein beliebtes Ziel für Familien und Tierliebhaber und ein Muss für jeden, der Valencia besucht.

13. Botanischer Garten von Valencia

Der Botanische Garten von Valencia ist ein wunderschöner Garten, der sich dem Studium und der Erhaltung von Pflanzen widmet. Der Botanische Garten von Valencia befindet sich im westlichen Teil der Stadt, in der Nähe des alten Flussbettes des Turia und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Der Garten ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und Familien.

Der Botanische Garten von Valencia erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 25 Hektar und beherbergt eine vielfältige Sammlung von Pflanzen, darunter Bäume, Sträucher, Blumen und andere Gewächse. Der Garten ist in verschiedene Abschnitte unterteilt, von denen jeder einer anderen Art von Lebensraum oder Pflanzengruppe gewidmet ist. Der Garten verfügt unter anderem über einen mediterranen, einen tropischen und einen Palmenhain.

Einer der Höhepunkte des Botanischen Gartens von Valencia ist seine Kakteensammlung, die über 1.000 verschiedene Kakteenarten aus aller Welt umfasst. Der Garten verfügt auch über eine Sammlung von Orchideen, Bromelien und anderen exotischen Pflanzen. Der Garten beherbergt eine Vielzahl anderer Pflanzen, darunter Obstbäume, Palmen und Bambus.

Ein Besuch im Botanischen Garten von Valencia ist eine gute Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt der Natur zu erleben. Der Garten bietet eine friedliche und ruhige Umgebung und ist mit seinen gepflegten Wegen und informativen Ausstellungen ein tolles Ziel für Familien und Naturliebhaber. Der Garten ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen.

14. Serranos-Türme

Die Serranos-Türme sind ein Paar mittelalterlicher Türme, die für ihre historische und architektonische Bedeutung bekannt sind. Die Serranos-Türme befinden sich in der Altstadt von Valencia, in der Nähe des zentralen Marktes, und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Die Türme sind ein beliebtes Ziel für Touristen und Geschichtsinteressierte.

Die Serranos-Türme wurden im 14. Jahrhundert als Teil der Verteidigungsmauern der Stadt gebaut. Die Türme sind über 40 Meter hoch und damit die höchsten mittelalterlichen Türme in Spanien. Die Türme sind im gotischen Stil erbaut und weisen an der Außenseite Spitzbögen, Zinnen und andere dekorative Elemente auf.

Die Serranos-Türme sind für die Öffentlichkeit zugänglich und Besucher können auf die Spitze der Türme klettern, um eine schöne Aussicht auf die Stadt und die umliegende Landschaft zu genießen. Zu den Türmen gehört auch ein kleines Museum, in dem die Geschichte der Türme und ihre Rolle bei der Verteidigung der Stadt gezeigt wird. Das Museum verfügt über eine Sammlung von Artefakten, Dokumenten und anderen Gegenständen, die die Geschichte der Türme lebendig werden lassen.

Ein Besuch der Serranos-Türme ist ein Muss für jeden, der sich für Geschichte und Architektur interessiert. Die Türme bieten einen einzigartigen Einblick in die Vergangenheit und sind ein großartiges Beispiel für mittelalterliche Militärarchitektur. Die Türme sind ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen und bieten ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.


Unternehmungen in der Nähe von Valencia

Wenn du mehr als nur Valencia erkunden willst, gibt es in der Umgebung viele interessante Orte, die du besuchen kannst. Einige Ideen für Aktivitäten außerhalb von Valencia sind:

  1. Besuche den Naturpark Albufera: Dieses geschützte Feuchtgebiet befindet sich südlich von Valencia und beherbergt eine vielfältige Flora und Fauna. Du kannst Vögel beobachten, eine Bootstour machen oder die traditionelle valencianische Küche in einem der Restaurants im Park probieren.
  2. Besuche die Weinkellereien der Region Utiel-Requena: Diese Region, die etwa eine Stunde von Valencia entfernt liegt, ist bekannt für die Herstellung von Weinen aus der Bobal-Traube. Viele Weingüter bieten Führungen und Verkostungen an, so dass du mehr über die lokalen Weinbautraditionen erfahren und einige der besten Weine der Region probieren kannst.
  3. Besuche die historische Stadt Cuenca: Cuenca liegt etwa zwei Stunden von Valencia entfernt und ist eine wunderschöne Stadt mit einer reichen Geschichte. Zu den Highlights gehören die gotische Kathedrale, die hängenden Häuser entlang des Flusses und das Museum für abstrakte spanische Kunst.
  4. Erkunde die Costa Blanca: Die Costa Blanca ist ein Küstenabschnitt am Mittelmeer, der sich südlich von Valencia bis zur Grenze zu Murcia erstreckt. Die Region ist bekannt für ihre schönen Strände, charmanten Städte und ihr pulsierendes Nachtleben.
  5. Besuche die Provinz Castellón: Die nördlich von Valencia gelegene Provinz Castellón ist bekannt für ihre schönen Landschaften, darunter der Naturpark Desert de les Palmes und die Orangenhaine der Ribera de Cabanes. Auch die historische Stadt Morella ist einen Besuch wert.

Was kann man in Valencia bei Regen unternehmen?

Wenn es in Valencia regnet, gibt es immer noch viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen und Spaß zu haben. Einige Ideen für Indoor-Aktivitäten sind:

  1. Besuche ein Museum oder eine Kunstgalerie: In Valencia gibt es mehrere Museen und Kunstgalerien von Weltrang, darunter das Museum der Schönen Künste, das Museum für zeitgenössische Kunst IVAM und das Carmen Thyssen Museum.
  2. Geh einkaufen: In Valencia gibt es viele Einkaufszentren und Malls sowie eine große Markthalle, in der du alles von Souvenirs und Kunsthandwerk bis hin zu Kleidung und lokalen Lebensmitteln kaufen kannst.
  3. Genieße eine Mahlzeit in einem lokalen Restaurant: Valencia ist bekannt für seine köstliche Küche, also nutze die Gelegenheit, um in einem der vielen Restaurants der Stadt einheimische Gerichte und Weine zu probieren.
  4. Geh ins Kino: Wenn du eine Pause vom Regen brauchst, kannst du dir einen Film in einem der Multiplex-Kinos in Valencia ansehen. Die meisten Kinos bieten eine Mischung aus spanischen und internationalen Filmen an, so dass du sicher etwas finden wirst, das dich interessiert.
  5. Besuche ein Spa oder Wellness-Center: In Valencia gibt es viele Spas und Wellnesszentren, in denen du dich entspannen und mit Massagen, Gesichtsbehandlungen und anderen Behandlungen verwöhnen lassen kannst. Das ist eine tolle Möglichkeit, dem Regen zu entkommen und neue Energie zu tanken.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Valencia?

Die beste Zeit für einen Besuch in Valencia hängt davon ab, was du von deiner Reise erwartest. Im Allgemeinen gibt es in der Stadt milde Winter und heiße Sommer, so dass die Nebensaison im Frühling und Herbst oft als beste Reisezeit gilt. In dieser Zeit ist das Wetter angenehm und es gibt weniger Menschenmassen als in der Hauptreisezeit. Wenn du Valencias berühmtes Fest Las Fallas erleben willst, musst du allerdings im März kommen. Dieses Fest, mit dem die Ankunft des Frühlings gefeiert wird, ist eines der wichtigsten Ereignisse in der Stadt und zieht Besucher aus der ganzen Welt an.


HAT DIR DIESER ARTIKEL ÜBER DIE BESTEN AKTIVITÄTEN IN VALENCIA GEFALLEN? PIN IT!

Wenn du diesen Artikel über die besten Aktivitäten in Valencia interessant fandest, kannst du ihn gerne mit deinen Freunden teilen. Es würde uns sehr viel bedeuten 🙂

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Explore more travel tips