10 Insider-Tipps für Reisen nach Dallas mit kleinem Budget

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Table of Contents

Du planst eine Reise nach Dallas, machst dir aber Sorgen über die Kosten? Lass dich nicht von einem begrenzten Budget davon abhalten, alles zu erleben, was diese pulsierende Stadt zu bieten hat. Von kostenlosen Konzerten unter freiem Himmel bis hin zu preisgünstigen Museen und Attraktionen – Dallas ist voller toller Reiseideen, die den Geldbeutel nicht sprengen. In diesem Blogbeitrag haben wir eine Liste mit 10 preiswerten Reiseideen für Dallas zusammengestellt, mit denen du das Beste aus deiner Reise machen kannst, ohne ein Vermögen auszugeben. Egal, ob du alleine reist, eine Familie mit Kindern oder eine Gruppe von Freunden bist, diese Tipps und Ideen werden dir helfen, Dallas mit wenig Geld zu erkunden und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen. Also, schnapp dir deine Karte und lass uns in die besten budgetfreundlichen Reiseideen in Dallas eintauchen!

Hier sind 10 preiswerte Reiseideen für Dallas:

  1. Besuche den Klyde Warren Park: Dieser wunderschöne öffentliche Park liegt im Herzen der Innenstadt von Dallas und bietet eine Vielzahl kostenloser Veranstaltungen, wie z.B. Yoga-Kurse und Live-Musik-Konzerte.
  2. Entdecke den Dallas Arts District: Hier befinden sich einige der bekanntesten kulturellen Einrichtungen der Stadt, darunter das Dallas Museum of Art, das Nasher Sculpture Center und das Winspear Opera House. Für einige Ausstellungen muss man zwar Eintritt bezahlen, aber viele Veranstaltungen und Ausstellungen sind für die Öffentlichkeit kostenlos.
  3. Spaziere durch den Bishop Arts District: Dieses historische Viertel ist für seine farbenfrohen Wandmalereien, einzigartigen Boutiquen und köstlichen Restaurants bekannt und ein Muss für jeden, der die blühende Kunst- und Kulturszene von Dallas erleben möchte.
  4. Besuche den Dallas Farmers Market: Dieser Indoor- und Outdoor-Markt bietet eine Fülle von frischen Produkten, handwerklich hergestellten Lebensmitteln und regionalen Waren zu günstigen Preisen.
  5. Erkunde die Altstadt und das Stadtzentrum von Dallas: Dies ist eine preisgünstige Möglichkeit, die reiche Geschichte und lebendige Kultur der Stadt zu erleben.
  6. Nimm an einer kostenlosen Führung durch das AT&T Stadium teil: Das riesige Stadion, in dem die Dallas Cowboys spielen, bietet an bestimmten Tagen kostenlose Führungen an, bei denen du einen Blick hinter die Kulissen werfen kannst, z.B. in die Umkleideräume und auf das Spielfeld.
  7. Erkunde das Dallas Arboretum und den Botanischen Garten: Dieser wunderschöne Garten bietet 66 Hektar mit saisonalen Blumen, Ziersträuchern und Bäumen sowie malerischen Wanderwegen und Picknickplätzen. Der Eintritt ist erschwinglich, und für Studenten und Senioren gibt es Ermäßigungen.
  8. Besuche das Perot Museum of Nature and Science: Dieses interaktive Museum bietet Ausstellungen zum Anfassen, Bildungsprogramme und spannende Erlebnisse in den Bereichen Wissenschaft, Technik, Ingenieurwesen und Mathe. Die Eintrittspreise sind erschwinglich und es gibt Ermäßigungen für Kinder, Studenten und Senioren.
  9. Mach einen Spaziergang auf dem Katy Trail: Dieser beliebte 3,5-Meilen-Weg bietet eine malerische Route für Spaziergänger, Jogger und Radfahrer sowie mehrere öffentliche Kunstinstallationen entlang des Weges.
  10. Siehdir ein kostenloses Konzert oder einen Film im Levitt Pavilion an: Dieser Veranstaltungsort unter freiem Himmel bietet das ganze Jahr über eine Vielzahl von kostenlosen Veranstaltungen, darunter Live-Musik-Konzerte und Filmvorführungen.

1. Besuche den Klyde Warren Park

Der Klyde Warren Park ist ein wunderschöner öffentlicher Park im Herzen der Innenstadt von Dallas und eine preisgünstige Option für alle, die die Stadt erkunden wollen. Der Park ist täglich von 6 Uhr morgens bis 23 Uhr abends geöffnet und bietet das ganze Jahr über zahlreiche kostenlose Aktivitäten und Veranstaltungen, was ihn zu einem idealen Ziel für Familien, Paare oder Alleinreisende macht.

Der Park bietet verschiedene Annehmlichkeiten, darunter einen Kinderspielplatz, einen Hundepark, Imbisswagen und eine Vielzahl von Sitzgelegenheiten, von Bänken bis zu Adirondack-Stühlen. Die Besucher können sich entspannen und die friedliche Atmosphäre genießen, während sie das üppige Grün und die beeindruckende Architektur des Parks bewundern.

Zusätzlich zu den Annehmlichkeiten des Parks gibt es im Klyde Warren Park mehrere kostenlose Veranstaltungen, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Der Park bietet samstags kostenlose Yogakurse, donnerstagabends Konzerte mit Live-Musik und dienstags und donnerstags Fitnesskurse wie Boot Camp und Zumba an. Außerdem gibt es an ausgewählten Tagen im Jahr Filmvorführungen im Park.

Eine der beliebtesten Attraktionen des Parks sind die Food Trucks, die eine Vielzahl von günstigen und leckeren Speisen von lokalen Anbietern anbieten. Die Besucher können alles probieren, von Tacos über Burger bis hin zu Eiscreme, was den Park zu einem idealen Ort für ein schnelles Mittagessen oder einen Snack macht.

2. Entdecke das Kunstviertel von Dallas

Dallas Arts District 2

Der Dallas Arts District ist ein Muss für alle, die sich für Kunst und Kultur interessieren, und er ist auch eine preisgünstige Option für Besucher in Dallas. Der Arts District beherbergt einige der bekanntesten Kultureinrichtungen der Stadt und bietet eine Vielzahl kostenloser Veranstaltungen und Ausstellungen sowie erschwingliche Eintrittspreise für viele seiner Museen und Galerien.

Der Bezirk liegt in der Innenstadt von Dallas und ist mit einer Fläche von 68 Hektar der größte städtische Kunstbezirk in den USA. Er beherbergt mehrere weltbekannte Institutionen, darunter das Dallas Museum of Art, das Nasher Sculpture Center und das Winspear Opera House.

Viele der Museen und Galerien im Arts District bieten an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Zeiten freien Eintritt. Das Dallas Museum of Art hat zum Beispiel jeden Tag freien Eintritt und das Nasher Sculpture Center bietet jeden ersten Samstag im Monat freien Eintritt.

Auch an Tagen, an denen Eintritt verlangt wird, sind viele der Ausstellungen und Veranstaltungen im Bezirk erschwinglich. So kostet der Eintritt ins Crow Museum of Asian Art nur 10 $ und das Dallas Symphony Orchestra bietet Tickets ab 29 $ an.

Neben den Museen und Galerien beherbergt der Arts District auch mehrere öffentliche Kunstinstallationen, darunter Skulpturen und Wandmalereien. Besucher können auf einem kostenlosen Rundgang die öffentliche Kunst des Bezirks erkunden.

Insgesamt ist ein Besuch im Dallas Arts District eine gute Idee für alle, die sich für Kunst und Kultur interessieren. Mit seinen Weltklasse-Museen, erschwinglichen Eintrittspreisen und kostenlosen Veranstaltungen und Ausstellungen bietet der Bezirk ein einzigartiges und unterhaltsames Erlebnis für Besucher jeden Alters.

3. Spaziergang durch den Bishop Arts District

Der Bishop Arts District ist ein historisches Viertel, das nur wenige Kilometer von der Innenstadt von Dallas entfernt liegt und eine preisgünstige Option für Besucher ist, die die einzigartige und vielseitige Kultur der Stadt erleben wollen. Das Viertel ist bekannt für seine farbenfrohen Wandmalereien, einzigartigen Boutiquen und köstlichen Restaurants und damit ein Muss für alle, die sich für Kunst, Mode und Essen interessieren.

Ein Spaziergang durch den Bishop Arts District ist eine gute Möglichkeit, den Charme und Charakter des Viertels zu erkunden – und er ist kostenlos. Besucher können die farbenfrohen Wandmalereien bewundern, die viele Gebäude des Viertels schmücken, oder in den zahlreichen Boutiquen und Galerien stöbern, die eine Reihe von lokal hergestellten Waren und Kunst anbieten.

Das Viertel beherbergt auch mehrere erschwingliche Essensmöglichkeiten, darunter Cafés, Bäckereien und Restaurants. Die Besucher können eine Vielzahl von Gerichten probieren, von Südstaaten-Kost bis hin zu Fusionsgerichten, ohne dass sie das Geld ausgeben müssen.

Einer der beliebtesten Orte im Bezirk ist das Bishop Arts Theatre Center, das günstige Tickets für eine Vielzahl von Aufführungen wie Theaterstücke, Konzerte und Tanzshows anbietet. Außerdem finden hier das ganze Jahr über kostenlose Veranstaltungen statt, z. B. Konzerte im Freien und Filmvorführungen.

Besucher des Bishop Arts District können auch den nahegelegenen Kessler Park erkunden, der einen malerischen Blick auf die Innenstadt von Dallas und mehrere Wanderwege bietet. Der Park ist kostenlos und ein toller Ort für ein Picknick oder einen entspannten Spaziergang.

4. Besuche den Dallas Farmers Market

Dallas Farmers Market 2

Der Dallas Farmers Market ist ein Muss für alle, die sich für regionale Produkte und handwerkliche Erzeugnisse interessieren, und er ist auch eine preisgünstige Option für Besucher von Dallas. Der Markt bietet eine große Auswahl an erschwinglichen Produkten, Backwaren und handgefertigten Artikeln und ist damit ein idealer Ort für einen schnellen Snack oder um sich mit Vorräten für ein Picknick oder ein selbstgekochtes Essen einzudecken.

Der Markt befindet sich in der Innenstadt von Dallas und ist sieben Tage die Woche geöffnet. Die Besucher können sich an den zahlreichen Ständen mit frischem Obst und Gemüse, Kräutern, Gewürzen und Blumen sowie handwerklich hergestellten Käsesorten, Fleisch und Backwaren eindecken.

Neben den frischen Produkten und Backwaren finden die Besucher des Marktes auch eine Vielzahl von handgefertigten Artikeln wie Schmuck, Töpferwaren und Kunstwerke. Viele dieser Artikel sind einzigartig auf dem Markt und bieten den Besuchern die Möglichkeit, lokale Künstler und Hersteller zu unterstützen.

Auf dem Markt finden außerdem das ganze Jahr über verschiedene kostenlose Veranstaltungen statt, darunter Kochkurse, Live-Musik und Fitnesskurse. Besucher können sich auf der Website des Marktes oder auf den Seiten der sozialen Medien über kommende Veranstaltungen informieren.

Eine der beliebtesten Einrichtungen des Marktes ist die Food Hall, in der es eine Vielzahl von günstigen Essensmöglichkeiten gibt, von Tacos über Sushi bis hin zu Gelato. Die Besucher können eine Vielzahl von Gerichten an einem Ort probieren, was den Markt zu einem idealen Ort für ein zwangloses Mittag- oder Abendessen macht.

Insgesamt ist ein Besuch auf dem Dallas Farmers Market eine gute Idee für alle, die sich für regionale Produkte und handwerkliche Erzeugnisse interessieren. Mit seinen erschwinglichen Preisen, dem breiten Angebot und der günstigen Lage bietet der Markt ein unterhaltsames Erlebnis für Besucher jeden Alters.

5. Erkunde die Altstadt und das Stadtzentrum von Dallas

Die Erkundung der Altstadt und des Stadtzentrums von Dallas ist eine preisgünstige Möglichkeit, die reiche Geschichte und lebendige Kultur der Stadt zu erleben. Hier befinden sich einige der bekanntesten Wahrzeichen von Dallas, darunter der Dealey Plaza, an dem Präsident John F. Kennedy ermordet wurde, und das Sixth Floor Museum, das die Geschichte von JFKs Leben und Vermächtnis erzählt.

Besucher können auch durch den historischen Stadtteil West End schlendern, wo sie die ältesten Gebäude der Stadt sehen und einige der besten Restaurants und Geschäfte besuchen können. Besonders reizvoll ist das Viertel nachts, wenn die Straßen mit glitzernden Lichtern beleuchtet sind und Live-Musik ertönt.

Ein weiteres sehenswertes Ziel in der Altstadt und im Stadtzentrum ist der Dallas Arts District, der eine Vielzahl von Museen, Galerien und Veranstaltungsorten beherbergt. Besucher können das Dallas Museum of Art und das Nasher Sculpture Center besuchen oder sich eine Show im AT&T Performing Arts Center ansehen.

Bonus-Tipp: Selbstgeführte Walking Tour

Eine einfache und günstige Möglichkeit, die Innenstadt von Dallas zu erkunden, ist eine selbstgeführte Smartphone-Walking-Tour. Das ist mit Abstand der beste Weg, um alle Sehenswürdigkeiten von Dallas zu erkunden. Wenn du mehr wissen willst, klicke auf das Bild unten:

6. Mach eine kostenlose Tour durch das AT&T Stadium

Eines der bekanntesten Wahrzeichen von Dallas ist das AT&T Stadium, die Heimat des Football-Teams der Dallas Cowboys. Während der Besuch eines Spiels oder einer Veranstaltung im Stadion teuer sein kann, ist eine kostenlose Tour durch das Stadion eine budgetfreundliche Option, die es Besuchern ermöglicht, die beeindruckende Architektur und Geschichte des Stadions zu erleben.

Die Tour führt die Besucher durch die vielen beeindruckenden Einrichtungen des Stadions, darunter die Umkleideräume, die Suiten auf dem Spielfeld und die Pressebox. Die Besucher haben auch die Möglichkeit, auf dem Spielfeld zu stehen und Fotos zu machen, was zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Die Tour beinhaltet auch einen Besuch der Kunstsammlung des Stadions, die Werke von mehreren bekannten zeitgenössischen Künstlern, darunter Annette Lawrence und Trenton Doyle Hancock, enthält. Die Besucher können sich kostenlos über die Künstler und ihre Werke informieren.

Dallas ATT

Die Führungen finden mehrmals am Tag statt und werden nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ angeboten. Auf der Website des Stadions findest du weitere Informationen zu Zeiten und Verfügbarkeit der Führungen.

Neben der kostenlosen Tour können die Besucher auch den Außenbereich des Stadions erkunden, wo verschiedene kostenlose Aktivitäten angeboten werden, darunter ein Miniatur-Fußballfeld und eine riesige Leinwand, auf der die Highlights vergangener Cowboys-Spiele gezeigt werden. Die Besucher können auch Fotos mit der beeindruckenden Außenskulptur „Lone Star“ machen, die einen riesigen Metallstern darstellt, der nachts leuchtet.

Insgesamt ist eine kostenlose Tour durch das AT&T Stadium eine gute Idee für Sportfans und alle, die sich für die Architektur und Geschichte von Dallas interessieren. Mit seiner beeindruckenden Ausstattung, der günstigen Lage und dem kostenlosen Eintritt bietet das Stadion ein einzigartiges Erlebnis für Besucher jeden Alters.

7. Erkunde das Arboretum und den Botanischen Garten von Dallas

Das Dallas Arboretum und der Botanische Garten sind eine wunderschöne und friedliche Oase, die nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum von Dallas entfernt liegt und eine preisgünstige Option für Besucher ist, die die Schönheit der Natur genießen wollen. Der Garten erstreckt sich über 66 Hektar und beherbergt eine breite Palette an Pflanzen und Tieren, was ihn zu einem Muss für alle macht, die sich für Pflanzen, Gärten und die Natur interessieren.

Die Besucher können die vielen verschiedenen Gärten erkunden, jeder mit seinem eigenen Thema und seiner eigenen Schönheit. In den Gärten gibt es eine Vielzahl von Pflanzenarten, darunter tropische Pflanzen, einheimische texanische Pflanzen und saisonale Blüten. Die Besucher können einen gemütlichen Spaziergang durch die Gärten machen, an einer Führung teilnehmen oder eine der vielen Bildungsveranstaltungen oder Workshops besuchen, die das ganze Jahr über angeboten werden.

Neben den Gärten verfügt das Arboretum auch über mehrere Wanderwege und Seen, die sich hervorragend für ein Picknick oder einen entspannten Nachmittag im Freien eignen. Die Besucher können auch ihr eigenes Essen und ihre eigenen Getränke mitbringen und in den ausgewiesenen Picknickbereichen genießen.

Im Arboretum finden das ganze Jahr über verschiedene kostenlose Veranstaltungen statt, darunter Konzerte, Kunstausstellungen und saisonale Feste. Besucher können sich auf der Website des Arboretums oder in den sozialen Medien über anstehende Veranstaltungen informieren.

Der Eintritt ins Arboretum ist erschwinglich und Besucher können Geld sparen, wenn sie die Tickets im Voraus online kaufen. Das Arboretum bietet auch verschiedene Ermäßigungen an, z. B. für Senioren, Militärangehörige und Gruppen.

8. Besuche das Perot Museum für Natur und Wissenschaft

Das Perot Museum of Nature and Science ist ein interaktives Museum in der Innenstadt von Dallas, das Besuchern aller Altersgruppen ein unterhaltsames und lehrreiches Erlebnis bietet. Das Museum bietet auf fünf Etagen Ausstellungen zu Themen wie Geologie, Biologie, Technik und Ingenieurwesen.

Die Besucher können die vielen Ausstellungsstücke des Museums erkunden, die praktische Aktivitäten, interaktive Displays und Multimedia-Präsentationen beinhalten. Das Museum verfügt außerdem über ein 3D-Theater, ein Planetarium und ein Kindermuseum, was es zu einem tollen Ausflugsziel für Familien macht.

Eine der besten Möglichkeiten, das Perot Museum mit wenig Geld zu besuchen, ist ein Besuch außerhalb der Hauptverkehrszeiten. Das Museum bietet zu bestimmten Zeiten ermäßigte Eintrittspreise an, z. B. an Wochentagen nach 16 Uhr.

Zusätzlich zu den regulären Ausstellungen bietet das Museum das ganze Jahr über verschiedene kostenlose Veranstaltungen an, darunter familienfreundliche Aktivitäten, Workshops und Bildungsprogramme. Auf der Website des Museums oder in den sozialen Medien kannst du dich über kommende Veranstaltungen informieren.

Das Museum bietet auch verschiedene Mitgliedschaftsoptionen an, mit denen häufige Besucher/innen viel Geld sparen können. Mitglieder erhalten freien Eintritt ins Museum, Rabatte auf besondere Veranstaltungen und Programme und andere Vorteile.

9. Mach einen Spaziergang auf dem Katy Trail

Dallas Katy Trail

Der Katy Trail ist ein wunderschöner Stadtpark und Erholungspfad in Dallas, der eine preisgünstige Option für Besucher ist, die die natürliche Schönheit der Stadt erkunden wollen. Der Weg erstreckt sich über 3,5 Meilen durch das Herz von Dallas und bietet eine großartige Möglichkeit, die lebendige Kultur und die malerischen Landschaften der Stadt zu erleben.

Besucher können auf dem Weg, der von üppigem Grün, einheimischen Pflanzen und einer Vielzahl von Wildtieren umgeben ist, gemütlich spazieren gehen oder Fahrrad fahren. Auf dem Weg gibt es außerdem mehrere Bänke und Picknickplätze, so dass er sich hervorragend für einen entspannten Nachmittag im Freien eignet.

Entlang des Weges können Besucher atemberaubende Ausblicke auf die Skyline der Stadt sowie mehrere öffentliche Kunstinstallationen und Skulpturen genießen. Der Weg führt auch zu mehreren beliebten Ausflugszielen, darunter das American Airlines Center, das Vergnügungsviertel Victory Park und der West End Historic District.

Der Besuch des Katy Trail ist kostenlos und das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zugänglich. Besucher können auch ihre eigenen Speisen und Getränke mitbringen, um sie entlang des Weges oder an einem der ausgewiesenen Picknickplätze zu genießen.

Außerdem finden auf dem Trail das ganze Jahr über verschiedene kostenlose Veranstaltungen statt, darunter Fitnesskurse, Gruppenläufe und Gemeindefestivals. Besucher können sich auf der Website des Katy Trail oder in den sozialen Medien über anstehende Veranstaltungen informieren.

10. Sieh dir ein kostenloses Konzert oder einen Film im Levitt Pavilion an

Der Levitt Pavilion ist ein Veranstaltungsort für Freiluftkonzerte in Arlington, Texas, und hat einen weiteren Standort in der Innenstadt von Dallas. Hier werden jedes Jahr mehr als 50 kostenlose Konzerte und Filme mit einer Vielzahl von Künstlern und Genres wie Jazz, Rock, Blues, Country und klassischer Musik veranstaltet.

Die Idee, ein kostenloses Konzert oder einen Film im Levitt Pavilion zu besuchen, ist eine budgetfreundliche Möglichkeit, Live-Unterhaltung in Dallas zu genießen. Bei freiem Eintritt können die Besucher hochwertige Aufführungen genießen, ohne einen Cent auszugeben. Das macht es zu einer idealen Aktivität für Familien, Studenten und alle, die Spaß haben wollen, ohne das Budget zu sprengen.

Der Levitt Pavilion hat es sich außerdem zur Aufgabe gemacht, Live-Musik für alle Mitglieder der Gemeinde zugänglich zu machen, unabhängig von ihrem wirtschaftlichen Status. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gemeinschaft durch Musik zu fördern, und die kostenlosen Konzerte und Filme sind nur eine Möglichkeit, dieses Ziel zu erreichen.

Der Levitt Pavilion bietet nicht nur kostenlose Unterhaltung, sondern auch ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken sowie einen Spielplatz und eine Rasenfläche für Kinder zum Spielen. Die Besucher können ihre eigenen Stühle und Decken mitbringen oder Stühle und Tische gegen eine geringe Gebühr mieten.

Der Levitt Pavilion befindet sich im Herzen der Innenstadt von Dallas und ist somit für Besucher aus allen Teilen der Stadt leicht zu erreichen. Der Veranstaltungsort ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich und verfügt über ausgewiesene Parkplätze und Sitzbereiche für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

Insgesamt ist ein kostenloses Konzert oder ein Film im Levitt Pavilion eine gute Möglichkeit, Live-Unterhaltung zu einem günstigen Preis zu genießen und gleichzeitig eine Organisation zu unterstützen, die sich der Förderung der Gemeinschaft durch Musik verschrieben hat. Mit einem abwechslungsreichen Programm, freiem Eintritt und einer Reihe von Annehmlichkeiten ist der Levitt Pavilion ein Muss für alle, die nach unterhaltsamen und günstigen Aktivitäten in Dallas suchen.


GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL ÜBER DIE BESTEN FREIZEITAKTIVITÄTEN IN DALLAS? PIN IT!

Wenn du diesen Artikel interessant fandest, kannst du ihn gerne mit deinen Freunden teilen. Es würde uns sehr viel bedeuten 🙂

Explore more travel tips